Pfosten

pfosten_klein

Samstag Liebreiz-Party. War super, gute Location, gute Leute, Frico und ich haben gut aufgelegt, hat sehr viel Spaß gemacht, den Leuten hat’s gefallen. Alles gut.

Und plötlich stehen zwei Vollpfosten vor dem DJ-Pult. Der eine Typ Percy Hoven Gedächtnis-Fönfrisur, der andere Typ “was geht nach dem Toy noch?”.

Der Toy-Pfosten fängt an: “Hey, hast Du’n Kaugummi?” Ich: “Nö.” Er: “Hey, nen Kaugummi für 3 Euro!”. Ich (leicht verwirrt): “Äh, nö.” Er: “Hey, komm, nen Kaugummi für nen Fünfer!” Ich: Kopfschüttel.

Dann ist der Percy-Pfosten dran: “Hey, warst Du schon mal auf Bora Bora?” Ich (immer noch verwirrt): “Äh, nö.” Er: “Hey weisch, Bora Bora auf Ibiza.” Ich: “Nö.” Er: “Hey schade, weil ich hab gedacht dann könnt ich jetzt mal fragen ob Du mal so voll geilen Bora Bora-Sound auflegsch.” Ich: Kopfschüttel.

Dann ist der Toy-Pfosten zurück: “Hey, spielt Ihr heute eigentlich auch noch vernünftige Musik?” Ich: “Heute? Nö.”

34 Comments

  • martin sagt:

    voll geiler bora bora sound. supi. ich hatte am samstag zum ersten mal den wunsch nach lady gaga. zu dritt standen die jungen dinger am pult. ich hab nur kopf geschüttelt und denen ist gleichzeitig der kiefer runter, warum der böse dj nicht lady gaga spielt. standen locker noch 30 sekunden ungläubig da

  • martin sagt:

    aso, dieser artikel hat keine tags. sollen doch so wichtig sein, dass man später mal alles findet 😉

  • Thorsten W. sagt:

    Ja, jetzt. Mensch, das wurde bei WordPress irgendwie umgestellt mit den Tags… und ich komm mit Veränderungen halt nicht so zurecht.

  • Waschl sagt:

    “Hey DJ! Die Leute wollen Lady Gaga hören, da gehen die dann auch ab.”
    Kurzer Blick in die Runde: die Leute gehen grad voll ab.
    “Ich spiel nur Musik, die mir gefällt.”

  • Seb Rock sagt:

    Ich frage mich immer: Welcher DJ hat eine höhere Macht so verärgert, dass alle DJs jetzt und in alle Eweigkeit dafür büßen müssen? Irgendeiner muß es doch gewesen sein…
    Wenn der Martin (oder jeder andere Plattenleger) jetzt aussehen würde wie ein iPod, würde ich es ja verstehen. Da ist die individuelle Musikgestaltung und Einflußnahme ja auch erwünscht.
    Ich glaube ja , die Leute verwechseln das einfach immer nur – ein simples Mißverständnis.

  • Marc O´Neil sagt:

    die “wünch-dir-was-dj-jukebox”, ist doch klar , oder 😉

  • flo sagt:

    Jaja, das ewige deejay leiden, manchmal ist das echt zum schreien… eines meiner persönlich highlights ist:

    es läuft gerade kerri chandler – atmosphere ep (für die, die’s nicht kennen: http://www.youtube.com/watch?v=NymrkesxgzM)
    tanzfläche voll alle glücklich… kommt einer an und fragt “ey, kannste auch mal guten house spielen?”. Boa,h war ich perplex, ich mein geht mehr House als das die Kerri?
    Jedenfalls hab ich ihn wohl mit sehr großen Augen perplex angeschaut und nur auf den 1210er gezeigt…

  • mister_b sagt:

    @ liebreiz
    .. ich möchte mich ausdrücklich für meine michael jackson tanzeinlagen entschuldigen 🙂 & hab gelernt das der thorsten gar nicht heckangetrieben fährt 😉 ansonsten wars ne coole sause.

  • Thorsten W. sagt:

    @mister_b: Wie gesagt – NOCH nicht. Bzw. nicht regelmäßig.

  • martin sagt:

    das hätte ich ja zu gerne gesehen…

  • Jane sagt:

    😀 Love it!

  • mister_b sagt:

    @ thorsten

    ich empfehle mx5 – in schwarz + chromenen überrollbügeln 🙂
    der perfekte kessel rumrutsch schlitten !

    @ martin

    nee nee, ich denk es war äußerst engagiert ! .. aber hoffe inständig das es da keine bilder von gibt.

  • Sebastian sagt:

    Die Gaga-Chixx wären bei dem “SWR3-DJ” richtig gewesen. Der hat beim Seefest nur so Bullshit gespielt. Wieso mussten die den unbedingt zwischen Christoph Sonntag und Ingo Appelt auflegen lassen??? 🙁

  • philo sagt:

    … apropos musikalischer Anspruch der Menschheit: zu den größten Mysterien des Wochenendlebens zählt das superlaute, begeisterte Gekreische der Meute wenn Dj’s, Ice Ice Baby spielen, von: wie heißt der Typ wohl? richtig, Vanilla Ice ( schlaue Frage zum Thema: muss eine Wurstbude aussehen wie eine Bratwurst??? ). Ich war damals 15 als dieses musikalische Kapitalverbrechen auf den Markt kam, hatte noch keine Ahnung von Irgendwas, aber eins wußte schon damals: …der Song ist Scheiße!

  • Waschl sagt:

    @philo: Das gibt’s leider viel zu oft. Da kommt ein neues Lied raus und denkt sich beim ersten Hören “so ein Kack, wer will denn das hören” – und prompt wird’s ein Top10-Hit und im schlimmsten Fall ein “Klassiker”…
    Am heftigsten war das bei dem “Uh Oh” von dieser einen Göre, deren Name mir gar nicht mehr einfällt. Da habe ich mich für die Menschheit geschämt.

  • Jane sagt:

    @ Waschl: Ist “Uh Oh” jetzt die Wertung des Songs oder der Titel oder einfach nur der gesamte Songtext?

  • Simo sagt:

    ich hatte am we den ersten normalen musikwunsch .. dubfire terror remix 😉 prompt reingehauen..

    in der finca wurde ich auch schon nach sean paul gefragt .. ich glaub da kommt niemand drumrum

  • Alexander M. sagt:

    also inzwischen wundert mich nichts einfach gar nichts mehr. das einscheidende erlebnis war vor ein paar wochen igrendwann im rocker. oldschool technohits runde und es läuft gerade “nights of the jaguar”. kommt einer meiner liebsten frettchen-gäste her und wünscht sich …

    “NIGHTS OF THE JAGUAR” !!!1111!!! – lol

    ich: “alda, willst mich verarschen?”
    frettchen: “nö, wieso. ist doch ne voll geile nummer”
    ich: “ja schon du depp, aber das läuft gerade”
    frettchen: “ähhh, ja. aber ich mein das original”
    ich: “alter, das ist das original”
    fettchen: “ah ok. hmmm, kannst dann sky & sand spielen?”

    no more comment.

  • chris sagt:

    tja das ist das problem bei der musik heut zu tage, als ich noch im prag tätig war, war die musik immer so laut das man diese dämlichen fragen nicht ohne weiteres verstanden hat.
    sind sie zu laut bist du zu leise.

    ne spass mal bei seite, ich nenne diese spezies ja kraken, die klett sich an einen und speicheln einem das ohr voll. dank pep und pille ist das hirn nur noch ein matschiger schwamm und dem entsprechnd ist auch das gelaber.

    ich weiß nicht wie oft ich mir so dummes gelaber schon hab anhören müssen.

    aber eins wollt ich dann doch mal fragen, könnt ihr das nächste mal bissle mehr trance spielen…..

    … depp oder was?

  • anska sagt:

    …am besten is wenn se mit nem Handy zum DJ laufen und bei gefühlten (1500 dB) Dem das Handy an´s Ohr halten und fragen: Hey..alder..kennste des hier? Hör ma..alder…hörste?? Nich? Wart ich mach ma lauter…hörste? Voll geile Nummer…Haste auch dabei? ..Nich? Warum? Manno…

    WHAAAT?? Wer bist Du denn?

  • Jane sagt:

    ….und stell dir vor, aus dem Handy kommt dann Turkish Trance…
    …selbst bei Stromausfall keine Chance auf Wiedererkennungswert…
    …zu dumm…

  • Wasilis sagt:

    @ Jane:

    Warst du mal im MGM & E.Loco ? Musst mal dahin…

  • Alexander M. sagt:

    @wasilis: warst Du mal beim arzt? musst mal dahin …

  • knoxville sagt:

    LOOOOOOOL!!!!!11111einseinself

  • derPaddi sagt:

    @Wassilis

    zu viel Aloha Brause gesoffen?

    __________________________________

    Aber bitte, wie sieht denn ein: “was geht nach dem Toy noch” – Typ denn aus?

  • Thorsten W. sagt:

    Geh Sonntag Mittag um 1 vors Toy und guck Dir die Leute an, die nicht in die U-Bahn steigen… so 🙂

  • derPaddi sagt:

    Gehen die dann ins Bett zu dieser Domingo After Hour?! 😉

  • Leo sagt:

    Liebreizparty: war geil – aber soundtechnisch hats n bissle an Druck gefehlt, oder?

  • Thorsten W. sagt:

    Meinst Du die Musik oder die Lautstärke? Musik – natürlich nicht 😉 Lautstärke – ja. Wir haben es bewusst etwas dezenter angehen lassen und so verhindert, dass irgendein empfindlicher Nachbar der Party vorzeitig ein Ende bereitet.

  • julia sagt:

    @thorsten: für mich hat bei beidem ordentlich druck gefehlt

  • Leo sagt:

    Musik war subba!
    Aber wenns unterhalb 50KHz nicht kräftig was spürst, kann man das unbewußt auf die Musikauswahl schieben.

  • Thorsten W. sagt:

    @Julia: Du warst da? Warum hast Dich nicht gemeldet? Für Dich hätte ich sogar geilen Bora Bora-Sound gespielt.
    @Leo: Danke. Aber das mit der Lautstärke stimmt.

  • julia sagt:

    @thorsten: war noch nie auf bora bora, was läuft da? 😉

    wir waren keine 5 minuten drin, da hat eine von uns schon geschrien, dass wir schnell gehen müssten, weils volle plöd sei. ich hab dann noch 45 minuten und einen drink rausschinden können, aber dann habe ich mich der absoluten mehrheit angeschlossen und wir sind zurück ins transit (für 30 min).

    fand die location nicht so dolle, mit dem abgetrennten raucherraum gänzlich ohne musik und vorne wars super heiß. vielleicht war auch die location/stimmung mehr schuld als eure musik 🙂

  • Thorsten W. sagt:

    Ok, Danke für die tröstenden Worte 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.