Hinterwäldler…

… ist untertrieben, wenn man das liest…

Bild 1

26 Comments

  • schwester sagt:

    Man ist das bitter. Ich dachte immer so ganz schlimme christlich-fundamentalistische Glaubensgemeinschaften gäbe es nur in den USA. Falsch gedacht. Die leben ja wohl noch im Mittelalter.

  • Don sagt:

    Christliche sind in Deutschland gar keine so große Seltenheit: http://www.youtube.com/watch?v=NpqFKqNKQhg

  • franz von assisi sagt:

    da wirds einem ja schlecht

  • anska sagt:

    Da wundert es nicht, wenn niemand mehr Kirchensteuer zahlen will! Solidarität scheint im dieser Glaubensgemeinschaft ein Fremdwort!

  • Alexander M. sagt:

    alter, da wird mir schlecht, wenn ich diese gequirlte scheisse von den pius-brüdern lesen muss. hey wir leben im 21ten jahrhundert und nicht im finsteren mittelalter, zum glück. eine so radikale einstellung ist mit der heutigen gesellschaft nicht mehr zu vereinbaren und sollte somit in die HÖLLE verbannt werden!

  • steffen sagt:

    leider gibt es immer mehr so radikale Katholiken! 🙁

    Aber wieso eigentlich in Stuttgart? Der CSD ist doch im Vergleich zum Berliner der reine Witz! *wunder*

  • Le Maniac sagt:

    Ich hatte leute in meiner ABI Stufe, die die Evolution geleugnet haben…. Arche Noah und sowas !!

  • Wolle sagt:

    Nicht nur für Homosexuelle ein Schlag ins Gesicht. Auch für sämtliche Opfer des NS Regimes. Als ob Pius XII sich als großartiger Nazi Gegner hervorgetan hätte. Vollarschspasstennazikommunistenschweine!

  • martin sagt:

    steffen, ich weiß nicht ob der csd in stuttgart ein witz ist, zumindest was das publikum angeht. letztes jahr waren wohl 175.000 leut an der straße. passt doch fürs städtle.

    ach ja maniac, in der 9. hab ich mich mit dem religionslehrer heftigst über die 7-tage-nummer gestritten. man kann ja gerne daran glauben, aber vielleicht sollte man auch etwas die wissenschaftliche komponente nicht ganz ausser acht lassen. noi, die welt isch in 7 tagen entstanden

  • steffen sagt:

    martin ich sagte auch im Vergleich zu Berlin, die grösste Deutschlands!

    Es würde doch mehr Sinn machen sich auf die Grösste in Deutschland einzuschiessen, wenn ich schon so ein pius-bruder-affe bin!

    Oder ist in Berlin eh schon Hopfen und Malz verloren und sie versuchen im guten alten Schwabenländle noch alles zurecht zu biegen oder wie?

  • Mox sagt:

    ich stell mir eine interessante situation vor: erst veröffentlicht man den oben genannten text und direkt im anschluss verspührt der geneigte piusbruder starken druck in der körpermitte und geht erstmal seinen messdiener pimpern.
    wird sowas dann noch als homosexualität gewertet? sicherlich nicht, denn es dient ja höherem…

  • Thorsten W. sagt:

    Oh Mann, ich weiß schon warum ich aus dem Verein ausgetreten bin…

  • Alexander M. sagt:

    oh ja religionsunterricht in der schule. sehr geiles thema. kein anderes fach hat mich so im schnitt runtergezogen. hauptsächlich waren die mündlichen 6er dran schuld, wenn eine der klassenkameradinnen, blind und wörtlich an die bibel geglaubt hat und ich musste das einfach kommentieren. jede woche ein neuer hammer

    “… man muss wörtlich an die bibel glauben. ich bin davon überzeugt, dass jesus über das wasser gelaufen ist und dass man das nicht im übertragenen sinn zu verstehen hat …”

    war eigentlich auch klar, dass das wahl der hausarbeit mit dem thema “atheismus” in der klasse nicht so gut ankam ;-).

    ich habe nichts gegen gläubige, solange sie eine menschenwürdige religion glauben. aber sobald religion zum machtinstrument wird und andere religionen oder welteinstellungen nicht toleriert werden habe ich dafür kein verständnis und auch keine toleranz gegenüber solchen kirchen, sekten or what the f*** ever. A-MÄÄÄHHHHHN

  • steffen sagt:

    wie ich gerade in der stuttgarter gelesen habe, gab es schon 2007 und 2008 gegendemonstrationen von ultra-krassen-pius-affen! Haben die hier ein Lager oder wie?

  • domenico sagt:

    aus der Kirche auszutreten war eine meiner besten Entscheidungen

    (die Pius-Brüderschaft und die NS-Zeit: Der Holocaust-Leugner Richard Williamson ist Bischof der Pius-Brüderschaft!)

  • Basti sagt:

    Ja Religion ist immer ein sehr umstrittenes Thema. Möchte euch aber bei dieser Gelegenheit auf eine neue Religion hinweisen, die Bastisten. Sehr tollerant, für Sex vor der Ehe und am Wochenende ständig blau.

  • jingleballs sagt:

    Hey steffen, anlässlich dieser ganzen Papst-Geschichte neulich habe ich mich mal informiert und ja: es gibt eine “Niederlassung” der Piusbruderschaft in Feuerbach (oder Fellbach?).
    Ich würde da ja mal sehr gern zur Sonntagsmesse gehen – im Fummel.

  • Basey sagt:

    @ jingle, ob du da wieder rauskommst ist fraglich.

    Tia, und wer mehr über das Thema Pius-Bruderschaft lesen möchte, dem empfehle ich dieses Tolle wissenschaftliche Sachbuch von Dan Brown…

    Hm der Verein ist schon krass. Nur leider werfen ihn die Katholiken nicht raus, da man eben über selbigen sämltiche Ultrakonservativen Meinungen vertreten kann. So was wie die SA für Hitler….*aus dem fenster leeehn*

  • kutmaster sagt:

    @jingle: mach fotos! das will ich sehen… quatsch ich bin dabei und hab ein shirt an auf dem steht “There’s probably no God. Now stop worrying and enjoy your life!”

    btw: es wird ja immer vor den moslem-fundamentalisten gewarnt (terrorstufe, hintergrundrauschen, roll roll, blabla) aber diese extremisten machen mir viel mehr angst, die unterwandern nämlich unsere gesellschaft mit ihrem kreationisten scheiss. wenn wir nicht aufpassen leben wir wirklich bald wieder im geistigem mittelalter mit sprechenden schlangen und so.

  • Jimbou sagt:

    Ich komm auch mit, mit nem Viva la Evolucion T-shirt

    http://www.3dsupply.de/shop/de.....D=00004825

  • Don sagt:

    Für die, die es oben übersehen haben: Christliche Fundamentalisten in Deutschland http://www.youtube.com/watch?v=NpqFKqNKQhg

  • Elly sagt:

    oh man, der link ist so gruselig! hab mich auch mal mit so nem fanatischen unterhalten…da wird einem echt ganz anders.
    ich finde diese heuchelei(von wegen alle menschen sind gleich, nächstenliebe etc.) zum kotzen!

  • alx sagt:

    und ich komme mit meinem selbsterstellten Shirt auf dem Steht:

    Homosexuals are Gay

    also das Shirt habe ich schon und es sehr sehr witzig wie die Leute reagieren. Die meisten blickens nicht!

  • walter sagt:

    Hmmm…jetzt abgesehen von der Geschmacklosigkeit des Vergleiches, ist doch offizielle Linie der katholischen Kirche gleichgeschlechtliche Beziehungen zu verteufeln (Wortwitz!). Dazu bedarf es keiner Fundamentalisten oder sonstiger Würste. Der gemeine Katholik sollte doch per se gegen Homosexualität sein, folgt er denn seinem Papst. Und bezeichnet der Homosexualität als “Zerstörung von Gottes Werk” ist das doch im Kern das gleiche Ding.

  • Wasilis sagt:

    Unglaublich wie verblendet einige evangelikale Christen im 21.Jahrhundert sein können, die brauchen Aufklärung !!!

  • sm sagt:

    Nun, wie katholisch unser Städtle ist, wurde mir erst bewusst, als ich vor ein paar Tagen zum ersten Mal seit Fertigstellung der Baustelle an der unteren Königstr. stand… Ein Haus der katholischen Kirche im *besonders hübschen* neu erbauten Bereich…mitten auf der Kö. Nach lautstarkem Fluchen musste ich mir gegenüber erstmal was zum runter spülen bestellen – sonst hätte ich wahrscheinlich am helllichten Tage an Ort und Stelle unalkoholisiert gekotzt. Wie war das mit der grünen Mehrheit…?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.