Einspruch!

Eine Sternstunde des deutschen Fernsehens, zumindest für mich. Zu gut diese Clips, um in einem Comment unterzugehen. Ja Kinder, so war das damals, 1994.

Dank geht an Jayvee.

12 Comments

  • chris sagt:

    sehr geil. vorallem herr laarmann, der klingt immer so lustig, wie wenn er ne tröte verschluckt hätte.

    allerdings war die auswahl der gesprächspartner mehr als schäbig.

  • julia sagt:

    der ulrich meyer hat sich aber auch null verändert. heute noch genauso wie damals.

  • Tobi Tobsen sagt:

    alter 😀

  • alx sagt:

    Ha, hab ich mir gestern auch reingezogen aufgrund des einen Kommentars hier. Das geile ist,dass ich das damals live sah und es wirkt heutzutage dermaßen absurd.
    @chris vollkommen richtig, das war aber das Konzept damals. Es war weder invesitgativ noch brauchbar. Man wusste meistens vorher genauso wenig wie danach. Hat sich wenig geändert bis heute….

    btw. Ich liebe diesen Blog!

  • Hütti sagt:

    Und immer dieses Bum-Bum-Bum…….

  • handzon sagt:

    Der Typ bei 2:45 ….
    “Dasss einfachh nur fetzzzige Musik!”

  • Jay_Vee sagt:

    …und Herr Meyer in wahnsinnig provokantem Prä-Plasberg-Ton: “Westbam, Sie haben eben so Ohrenschützer aufgehabt – können Sie Ihre eigene Musik nicht hören, oder was?” LOL

  • tts sagt:

    Sehr amüsantes Tracks. Aus heutiger Sicht nicht mehr begreifbar.

    Der Weekend-Mix dazu hätte dann ungefähr so eine Playlist mit den größten Classics:

    DJ Dick – Weekend
    Franky Jones – Overwhelming Rain
    Nostrum – Brainchild
    Jones & Stephenson – The first Rebirth
    Lunatic Asylum – The Meltdown
    Drax Ltd- Amphetamine
    Emanuel Top – Turkish Bazar
    Nexus 6 – Tres Chic
    DJ Misjah – Access
    Aurora Borealis – The milky Way
    Odyssee of Noises – Firedance

    Das ist jetzt schon 15 Jahre her…ich werd echt langsam alt

  • Thorsten W. sagt:

    Jetzt mal ohne Flachs – “The Meltdown” ist eines der besten Stücke Musik der letzten 30 Jahre.

  • JoeJoe sagt:

    Nee, is klar…
    Sorry, aber das ist wohl der Inbegriff von “ums ums” und “hägädä hägädä” 🙂
    Eine wahrlich begnadete Komposition.
    Nebenbei bin ich überrascht wie sich Herr Westbam intellektuell so schlägt…hätten wohl net alle aus dem Genre so gut hinbekommen…”Electrica Salsa ba ba, ba ba” 🙂

  • Stephan sagt:

    Retroblick in ganz schlechtes Fernsehen und eine nie endenwollende Thematik. Bin dafür diese Sendung jetzt, 15 Jahre später, nochmal mit den gleichen Gästen zu wiederholen. Obwohl, lieber doch nicht. Danke fürs posten!

    bestens, st

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.