Muss man die Olle kennen?

30159662-1-lady-gaga-quelle-universal

Ich sag immer: Man kann nicht alles wissen im Leben. Dieses platinblonde Wesen namens Lady Gaga ging total an mir vorbei. Ich kenne kein einziges Lied von ihr. Liegt vielleicht auch daran, dass ich kein Radio höre. Sie scheint sehr schnell sehr berühmt geworden zu sein. Und wo steigen berühmte Leute in Stuttgart ab? Im Zapata.

“Mit SWR3 Shooting-Star „Lady Gaga“ live erleben – Tickets für exklusive Party in Stuttgart auf swr3.de gewinnen

Sie ist Spitzenreiterin der internationalen Charts („Just dance“, „Poker Face“), mit ihren extravaganten Outfits die derzeit schillerndste Blondine im Showbusiness und laut New York Times die „Zukunft des Pop“ (und ich dachte das ist Annemarie Eilfeld): Mega-Star und Disco-Queen Lady Gaga. Am 28. April können jetzt auch die deutschen Fans den innovativen Shootingstar aus den Staaten live und exklusiv erleben: Die Popwelle bringt die Glamor-Lady zur exklusiven SWR3-Lady-Gaga-Party mit Tänzern und DJ ins Stuttgarter „Zapata“. 

„Die modeverliebte Künstlerin aus New York hat aktuell einen größeren Gesprächswert als Madonna (Oh Mann, voll out… aber gut, ich red auch nicht über Madonna). Ihre Musik ist Pop-Art der Zukunft und ihre Auftritte sind genial inszeniert und schon jetzt legendär“, sagt SWR3-Projektleiter Robby Gierer.

Lady Gaga begeistert mit multimedial konzepierten, berauschenden Gigs. Sie stammt aus reichem Elternhaus, war Go-Go-Tänzerin, Kostümdesignerin und Songwriterin für Bands wie die „Pussycat Dolls“ und „Akon“ – jetzt feiert die 23-jährige US-Amerikanerin weltweite Erfolge. Ihre eigene Debütsingle „Just dance“ wurde 2009 sogar für einen Grammy nominiert. 

Tickets für die SWR3-Lady-Gaga-Party gibt es ab dem morgigen Dienstag, 21. April online auf www.swr3.de zu gewinnen. Dort gibt es auch auch alle Informationen zum Spielmodus, der Künstlerin und dem exklusiven Auftritt in Stuttgart.”

Abschließend bleibt noch die Frage zu klären, ob das jetzt eine okaye SWR3 Koop ist oder nicht. Gut. Dann bis später!

34 Comments

  • Horst sagt:

    sicher, dass die nicht lady gagga heißt?

    naja, der sound ist jedenfalls gagga.
    sieht irgendwie aus wie cher (so heißt die doch?) in ihren besseren jahren.

  • emil Kaiser sagt:

    Joaaaa, hab mir gerade zwei Songs auf iTunes angehört. Hört sich irgendwie an wie 80iger-Jahre-Pop, so Cock Robin mit ‘n bisschen elektronischem Touch, mehr Druck im Beat und natürlich bessere Außendarstellung! Hat die Alte eigentlich auch ‘ne gute Figur? Muss, muss …
    Wollte außerdem mal, dickes Lob nach Stuttgart schicken und Respekt zollen für Schreibe, Themen, Witze und Sound! Gruß aus Böblingen

  • Ken sagt:

    FUCK!!! für so eine scheisse gehen also meine gez-gebühren drauf!

  • JoeJoe sagt:

    Wat ? Cock Robin ?
    Das ist ja fast eine Beleidigung für die. Die waren ja richtig gut dagegen. Ich stimme Ken zu und denke, es ist niemand böse wenn ich heute mal nichts weiter dazu schreibe 🙂

  • julia sagt:

    ich finde, man könnte hier durchaus nochmals eine diskussion über die gez-gebühren und den swr starten 😉

  • Thorsten W. sagt:

    Sach ma Martin, manchmal frag ich mich schon in welchem Land Du lebst 😉

    Ich glaub Lady Gaga ist die schlimmste Ausgeburt der Popmusik in den letzten 40 Jahren noch vor Shania Twain und Anastacia. Einen auf Pseudo-cool und independent machen und dann die allerübelste Musik von Welt auf den Markt kacken – wuääääääääääääh

  • martin sagt:

    ich leb im no-radio-land!

  • julia sagt:

    @martin: no-radio, no-apres-ski, no-wasen, no-ballermann… man du verpaßt echt was!! kennst ja nicht mal “wahnsinn” vom wolle petry 😉

  • JoeJoe sagt:

    Naja, ich gehe doch mal davon aus, das dafür Karten verkauft werden und nicht die Gebühren herhalten ? Ich persönlich halte jedenfalls nichts davon mit Gebühren einen inhaltlich gleichen weiteren Privatsender zu finanzieren mit dem Argument, man müsse sich den Hörern anpassen…das kann man sich wirklich sparen. Gegen den Bildungsauftrag an sich und z.b. gegen SWR1 sage ich ja nichtmal was.
    Lady Gaga ist für mich ein untrügliches Zeichen, das man irgendwann doch mal zu alt wird für jeden Quark. Das muß jeder für sich selbst realisieren 🙂
    Hm…Shania Twain, Topstar im “modern Country”, bei uns eher für andere Musik bekannt. Glaube, das sollte man nicht in einem Topf werfen alleine schon wegen dem Hintergrund….

  • martin sagt:

    ist mir auch nicht ganz ersichtlich. also käufliche karten werden ausgelost? verursacht frau platin so einen auflauf?

  • JoeJoe sagt:

    Gut, die werden wohl nicht alle Karten verlosen, oder ?
    Naja, ist immerhin Platz 1 gerade das Mädle 🙂

  • knoxville sagt:

    …was mal wieder zeigt, wie peinlich die deutschen charts meist sind! 😉

  • Kutmaster sagt:

    Yep… wie hiess nochmal das lied von dem lsd hasen der sich die mohrrübe rubbelte? das war doch auch lange platz 1. (ich glaub das war auch nie ein lied sondern nur ein klingelton)

  • JoeJoe sagt:

    Da gab’s doch auch den Frosch oder sowas ?
    Also ich habe mit den Charts abgeschlossen zur Jahrtausendwende.
    Maschendrahtzaun auf Platz 1 war mir dann zu dem Datum zuviel des Guten….

  • R@imi sagt:

    so jetzt noch ein wichtiger hinweis zur lady: die frivole ist tatsächlich die tochter von freddie mercury (frontman von queen, für die anti-gitarren-fraktion). demnach würde ich tippen dass sich ihr künstlername “gaga” vom einstigen queen hit “radio gaga” ableitet (weiß es aber nicht sicher). den müßte sogar martin als nicht-radio-hörer kennen !

  • NICE! sagt:

    @R@imi:
    also das ist wirklich der größte schwachsinn den ich je gehört habe!!
    wer hat dir denn den mist erzählt?!?!

  • JoeJoe sagt:

    Das mit dem Namen stimmt, Ihr Lieben…

  • Björn B. sagt:

    ich hab gerade mal die Lieder…äh…ausgeliehen…so ein Mist, reine Platzverschwendung auf der Festplatte

  • Kutmaster sagt:

    Na wenn sie die Tochter vom Freddy sein soll, kann sie ja nur ne Ar***geburt sein 🙂

  • JoeJoe sagt:

    Buah war der flach…hö hö hö…

  • D*Jan Neiro sagt:

    also ‘ Just Dance’ fand ich ganz dufte eigentlich (hab ich auch gelegentlich mal gespielt und deswegen auch mal mit Martin drüber diskutiert daher hast du die nummer doch schon mal gehört und hast es wahrscheinlich einfach wieder vergessen 🙂 )…die neue Nummer ‘Poker Face’ ist halt huptsächlich ein Sample von Boney M.’s Ma Baker und dementsprechend wie das Original sehr sehr schnell richtig nervig geworden…aber das ist nur meine Meinung 😉

  • Thorsten W. sagt:

    Hä? Wo ist denn in “Pokerface” “Ma Baker”?

  • Disco sagt:

    Na endlich hat das Gagga-Blondchen auch den Kessel erreicht,
    scheint so ziemlich die schlimmste Pop-Ausgeburt seit Sabrina (Boys, Boys, Boys) zu sein.

    Jetzt noch Titten raus, sofern vorhanden, und dann rennts gleich noch besser …

    … denn wäre es wirklich so ein Wahnsinns-Hitsound, müßte man doch nicht 247 mal täglich Werbung dafür machen, oder?

    Worst Shit 4 long!

  • julia sagt:

    gibt auch so ne kleine verarsche von “pokerface” called “i poke her face” von kid cudi ft. kanye

    http://www.youtube.com/watch?v=KJ9pl4sKC3c

  • Don sagt:

    Jesses…

    SWR 3 hat sie gerade via Twitter zum “Megastar” erklärt. Ich wusste, dass es heute ja schon recht einfach auf Platz 1 der Single Charts zu kommen, aber dass man so einfach Megstar wird war mir nicht bewusst.

  • Leo sagt:

    Bin auch nicht up-to-date was Charts angeht. Beim reinhören auf YouTube ihrer Titel konnte ich mich aber schon an das eine oder andere Lied erinnern. Muss ich wohl irgendwo aufgeschnappt haben. “Just Dance” finde ich nach etwas längerem hinhören auch gar nicht so übel. Daraus kann man bestimmt einen guten treibenden DeepHouse Remix machen. Vielleicht hört man ja demnächst mal was…

  • Leo sagt:

    @ Don:
    Liegt irgendwie auf der Hand. SWR als Veranstalter der gaggariesenparty (räusper) muss einfach seinen “Star” mit allen Mitteln supporten. Sie jetzt als Megastar zu betiteln steht einfach auf der ToDo List.

  • D*Jan Neiro sagt:

    @ Thorsten W.: na das mit dem Ma Baker Sample kann ich Dir jetzt so schwer erklären, aber hör mal genauer hin dann kommst Du garantiert drauf… (Ma Baker ist von der Geschwindigkeit auch weit runter runtergeschraubt im Gegensatz zum Original)

    Und diese ‘ I poke her Face’ Nummer ist by the way von Kanye West, Kid Cudi, Common UND Lady Gaga…

  • Mia sagt:

    aber ohrwürmer sind ihre “Hits” halt schon, wenn man sie denn dann mal gehört hat ;p

  • Alexander aka A-Man sagt:

    jau, hmmmm, ja, also, naja, als ich diesen style-ausrutscher das erste mal gesehen hab, dachte ich mir, dass ich wieder zu viel gesoffen hab und der wodka irgendwie schlecht geworden sein muss. das geht so gar nicht und ist für mich dann definitv der beweis, dass die drüben überm großen teich, einfach keine musik mehr machen dürfen, da ich die 98% schrott nicht mehr ertrage. da is mir barbie-girl, rednex und what the fuck noch lieber. die sich wenigstens nicht super-schnitte-mit supertalent auf die fahne schreiben wollen.

    da bleibt nur noch zu sagen:

    ich hab katzen ficken gehört, da war mehr harmonie drin

  • Wasilis sagt:

    Sie hatte ein schei… Outfit am Konzert angezogen, das sieht einfach beschi… aus. Schaut selbst @ Niteclubs.de

  • Thorsten W. sagt:

    Irgendwie cool so rückblickend – diese Headline in Verbindung mit dieser Frau 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.