Lilli bloggt

Bald geht es los – am 20. April um 18.50 Uhr l├Ąuft in der ARD die erste Folge von “Eine f├╝r alle – Frauen k├Ânnen’s” besser. Zur Erinnerung: Das ist die neue Daily Soap, die in Ludwigsburg direkt vor meinem B├╝rofenster (oben im Hintergrund zu sehen) gedreht wird.

Auch wenn das Ganze glaube ich ganz arg in die Klisch├ęe-Kerbe haut (“Das Kleeblatt Yvonne, Melanie, B├Ąrbel und Lilli geht zusammen durch dick und d├╝nn. Als Finanzinvestoren versuchen, die Wetzmann-Werke zu ├╝bernehmen, werden die Freundinnen auf eine harte Probe gestellt.”), ist der Werbeaufwand, der schon vorab f├╝r die Serie gestartet wird, enorm.

Nicht nur die Website hat schon einiges an Inhalt, vor allem bedient sich die ARD der kompletten Klaviatur des sch├Ânen Web 2.0. Lilli, die Hauptfigur der Serie, hat einen eigenen Blog, in dem sie gegen Entlassungen in ihrer Firma klagt. Und das Venture-Capital-Unternehmen, das die Firma kaufen will, hat eine bissig-ironische Website mit “K├╝ndigungsgenerator” und Patenschaften f├╝r Heuschrecken.

Nat├╝rlich darf auch ein Facebook-Account nicht fehlen, und auch bei StudiVZ gab es einen Account. Dieser wurde aber – besser h├Ątte es f├╝r die Macher gar nicht kommen k├Ânnen – geschlossen, weil nur reale Personen einen Account haben d├╝rfen. Und das wird wiederum auf Lillis Blog ausgeschlachtet.

Insgesamt auf jeden Fall eine runde Sache – was die Kampagne angeht. Von der Serie selbst d├╝rfte aber nicht wirklich viel zu erwarten sein…

7 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.