Warum soll´s anderen besser gehen?

Ich fress nen Besen. Dieser Herr heißt Steve Angello, gehört zur sogenannten “Swedish House Mafia” und macht mal gute und mal schlechte Sachen und gilt, global gesehen, derzeit als einer der größten unter einer neuen Generation an Big-Room-House/Electro-DJs & Producer. Insbesondere im letzten Jahr konnte sogar ich mich mit dem Herrn und seinem teilweise doch sehr strammen Sound etwas mehr anfreunden.

Wie nun auf diversen Blogs nachzulesen ist, unter anderem auf dem brandneuen Tagebuch von Grohn & Grudzinski, musste Angello sich vergangenen Donnerstag im Rahmen einer WMC-Party das anhören, was wir Locals öfters mal aushalten müssen. “Du, kann ich mir ein Lied wünschen?” “Ey, spielst du noch andere Musik?”

Um genau zu sein war eine Dame namens Paris Hilton mit seinem Sound überhaupt nicht zufrieden, wie sie auch auf ihrer myspace-Seite zum Besten gibt (“The DJ (I don’t even know his name cause he sucks so bad) was playing the worst music ever! I like certain techno music, but this was not even danceable and was frankly giving me a migraine.”) und hätte ganz gerne fett Bläck gehört.

Das fand der Steve irgendwann mal gar nicht mehr lustig, immerhin spielt er ja auf der Winter Music Conference und nicht im B823 oder so und HipHop geht eh gar net. Die Situation eskalierte wohl, und es kam zu einer Rangelei zwischen ihm, dem neuem Macker von Paris und einem Bodyguard.

Herr Angello, wir von der Local-Front fühlen mit ihnen und ziehen die Alternative, bei der nächsten unangenehmen Begegnung mit den Gästen eine zünftige Schlägerei anzufangen, gerne in Betracht.

P.S.: Mein Bürokollege Brunnski scheint laut Facebook-Status in der Nähe gewesen zu sein, vielleicht weiß der Morgen mehr zu berichten. War der Steve doch “not even danceable”?

14 Comments

  • Mia sagt:

    Achherje die Olle Hilton wiedermal. War ja nicht anders zu erwarten!

  • Chris sagt:

    Er hätte sie auf die Bühne stellen sollen, sich das Mikro schnappen sollen mit den Worten “and now, thanks to Paris Hilton, we play Hip-Hop music” … das wäre wohl ein Spaß geworden 🙂

    Was zu Steve auch noch zu erwähnen ist: Für Show me Love hat deren Firma ein “typisches Housevideo” gemacht und das fanden sie gar nicht so toll und machten ihr eigenes

  • Chris sagt:

    Uund ganz vergessen: Angello kommt halt einfach nicht an den Star DJ Pate No. 1 ran. Und wenn Paris ein bisschen Ahnung hätte, wüsste sie, dass er bzw. seine Mafia einige Lieder mit Sinclair gemacht haben 😉

  • manu sagt:

    und da hat herr angello sich einfach mal kurz unbemerkt einen neuen “titel” eingefangen…. so in der art:

    “stardj david puentez – dj of kate moss”

    darf sich angello nun endlich mit einem richtigen adelszusatz schmücken (vielleicht kann er ja dann auch gleich seine gage noch um nen 1000er anheben) *g*

    “steve angello – NOT the dj of paris hilton”

    sehr geil 😀

  • JoeJoe sagt:

    Kleiner Einwurf:
    Ich finde das hammerscharf mit diesen Titeln…so nach dem Motto “der und der war mal da, als ich aufgelegt habe”. Wenn ich so zurückdenke z.B. an all die Firmenevents, Premierenparties oder Gäste im Park müsste ich da ja nicht unter 10000 Euronen an die Regler gehen 🙂
    Ein paar andere wohl auch…Naja, wer’s so nötig hat ?

    Na zum Glück hat Dj Pate No. 1 ja wohl nicht auf der WMC aufgelegt.
    Wäre ja noch schöner, wenn man sich überall einkaufen könnte…

  • Hütti sagt:

    Hilfe, Hilfe…..Jetzt hab ich gedacht, hier bin ich vor Punani-Puentez sicher, aber jetzt verirrt sich der auch am Freitag nach Mannheim. Ich ergreife besser gleich die Flucht nach hause in die Heimat!!!

  • Wasilis sagt:

    Ich hätte es genauso wie Angello gemacht, der Paris eine auf die Fresse gehauen. Was erlaubt die sich eigentlich, denkt sie nur weil sie sehr reich ist, kann sie machen was sie will ???!!!

  • Der Nachbar sagt:

    Smack the bitch up !!!

  • Le Mischi sagt:

    hui, frauen schlägt man doch nicht! bei paris könnte ich mir aber eine ausnahme vorstellen: das weltbekannte 4-fingers-rick-james-bitch-slap-o-gram 🙂

  • Chris sagt:

    “She might be used to people saying yes to her 24/7, but she’s not going to get that from me. The Winter Music Conference is about the music, and that’s the reason people travel to it from all over the world. It’s not about spoilt girls getting what they want,” Angello added.

  • Patrice sagt:

    Millionenerbin gegen Star-DJ

    Die Winter Music Conference 2009 hat ihren ersten Skandal und Steve Angello hat sich einen Namen gemacht, den man so schnell nicht wieder vergessen wird!

    Der Abend begann gut, Steve Angello, Star-DJ und Teil der Swedish House Mafia, spielte in einem der vielen Hotels in der Nacht von Donnerstag auf Freitag. Im Verlaufe des Abends gesellte sich auch Paris Hilton samt Freund Doug Reinhardt unter das Partyvolk. Doch die Technomusik gefiel der jungen Hotel-Erbin ganz und gar nicht, so bekomme sie doch »eine Migräne« von der Musik, wie sie auf ihrer Myspace-Seite schreibt.

    Paris ging zum Chef des Hotels, ein Freund von ihr, und beschwerte sich. Dieser ließ sie zur DJ-Kanzel hoch und versicherte der millionenschweren Diva, dass der DJ alles spiele, was sie möchte. Doch da hatte er die Rechnung ohne Steve Angello gemacht. Der Schwede sah sich nicht als Jukebox und ignorierte ihren Wunsch nach etwas HipHop.
    Prügelei hinter dem DJ Pult

    Da eine Hilton sich nicht so leicht abwimmeln lässt, musste Steve Angello seinen Bodyguard bitten, Paris aus der DJ-Kanzel zu »werfen«. Dieses angeblich nicht sehr feinfühlige Entfernen passte ihrem Freund Doug natürlich nicht, so dass der ganze Eklat in einer handfeste Schlägerei zwischen ihm, Steve Angello und seinen Leuten endete.

    Damit nicht genug, ging der Disput zwischen Frau Hilton und Herrn Angello in eine virtuelle zweite Runde. Beide äußerten sich über verschiedene Onlineportale zu diesem Ereignis. Steve Angello zieht jedenfalls die Konsequenzen aus dem Vorfall und nutzt die derzeit um ihn herrschende Publicity hervorragend: In den letzten Tagen tauchte das Swedish-House-Mafia-Mitglied immer wieder mit einem »I Love Paris«-Shirt auf Partys auf und avancierte damit jedes Mal zu einem Highlight.

    http://files.mysmag.de/news/7d.....c4f764.jpg

  • derM sagt:

    Fällt mir gerade ein
    2 Jahre später ist Paris Hilton plötzlich völlig anderer Meinung gewesen
    http://lockerz.com/s/93267042
    ‘was für ne heuchlerin…

  • westernbasti sagt:

    kann man wohl kaum von heuchlerei sprechen… oder glaubst du, dass die sich noch erinnert wer dieser dj vor zwei jahren war? trotzdem lustig 😀

  • Larsimodo sagt:

    Noch so ein Paris Hilton Facebook Stalker!
    Ich gehör auch dazu!
    Hat der Herr Agnello halt mal nen guten Tag gehabt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.