Schaulaufen an den Bärenseen

barensee1

Hiermit erkläre ich an diesem (sonnigen) Dienstag die After-Work-Lauf-Saison 2009 offiziell für eröffnet.

Yeah, es geht wieder los, Bärensee-Rasen. Wir wissen es zwar alle, aber man muss es doch auch mal klipp und klar sagen: Wir Stuttgarter können einfach stolz sein auf unsere Bärenseen. Oder wie hat es der Strachi mal beschrieben? “Und wenn dann im Sonnenuntergang die Bäume im See eintauchen, fühle ich mich fast wie in Kanada?” Oder irgendwie so.

Posie hin und her, heute gings los. Auch ich hab Punkt 16:00 Uhr einfach mal die Maus fallen lassen, um zu gucken was die anderen Läufer so machen.

Das ist immer so an den ersten schönen Sonnentagen im März. Da kommen sie alle wieder raus. Alle zwängen sie sich (wieder) in ihre Lauftights und mühen sich um den See. Man mustert sich beim Überholen oder beim Entgegenlaufen kritisch mit Lance-Armstrong-Blick, wer ist wie in Form, wer nicht, kann mir einer das Wasser reichen, bin ich schneller, wow, der ist fit, ey guck mal die lahmen Kröten da vorne, die überrollen wir kurz.

Ich hab das Gefühl, der Stuttgarter hat in den letzten Jahren zunehmend den Laufsport für sich entdeckt und will per se fit sein. Sauber.

Auch wenn es an den Bärenseen an einem schönen Wochenende hoffnungslos überlaufen ist, muss ich nach einem Winter am Neckar entlang und durch den Schlosspark und nur sporadischen Stippvisiten meines Reviers festhalten: so gut wie dort oben kann man nirgends sonst in Stuttgart laufen. Es macht süchtig. Außerdem muss man ja nicht direkt am See laufen, sondern kann auch die Wege in der Nähe gut nutzen, wie z.B. am Wildschweingehege entlang in Richtung Schillerklinik.

Ich hab heute jedenfalls erstmals dieses Jahr unter der Woche 21km in soliden 1:40 runtergerissen, inkl. Hasenbergsteige, sprich Form und Funktion alles tight. Ich freu mich jedenfalls auf einen schönen Laufsommer. Bärensee I love you.

P.S.: Man muss leider aktuell dazu sagen, dass immer noch der Damm am mittleren See gerichtet wird und man gerade keine schöne Runde laufen kann. Ich hoffe, das ist bald vorbei.

16 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.