Big Pony

Ich hab nix gegen Markenklamotten. Echt nicht. Und es geht auch v√∂llig okay, dass man bei manchen Kleidungsst√ľcken an kleinen Logos au√üen erkennt, was f√ľr eine Marke das ist. Ich glaube Monsieur Lacoste hat damit angefangen und irgendwann ein kleines Krokodil auf seine Hemden n√§hen lassen. Fein, kein Problem. So kann man auch Typen gleich anand ihres Poloshirts zuordnen: Lacoste Typ “In den 80ern war ich Poppper”, Polo Ralph Lauren Typ “So finde ich meine Freunde schneller am Sektstand im Breuninger”, Tommy Hilfiger Typ “Die USA sind ein stolzes und aufrechtes Land”, Tom Tailor Typ “Ich bin sonst eher langweilig, dann zieh ich halt ein verr√ľcktes Polo an”, Fred Perry Typ “Ich bin zwar Indie, aber viel Geld f√ľr n Polo kann ich allemal ausgeben”.

Aber nachdem ich das jetzt wirklich schon √∂fter im echten Leben gesehen hab – was soll diese neue Kreation von Ralph Lauren namens “Big Pony”? Wieso muss dieser beschissene Gaul so gro√ü sein? Damit man den Golfpartner am anderen Ende des Platzes erkennt? Um den armen KIK-Kunden optisch eins in die Fresse zu geben “Polo – in your face”? Frei nach dem Motto “Je gr√∂√üer der Gaul eines Mannes, desto l√§nger sein Johannes”? Ich versteh das nicht. Und ich wei√ü, es gibt wichtigere Dinge im Leben. Zum Beispiel neulich in nem Porsche-Forum gelesen: “Umfrage: R√ľcksitze umgeklappt oder nicht – was macht sich besser?”

11 Comments

  • Felix sagt:

    Das gibts schon “ziemlich” lange. Ich weiss noch, wie ich auf einer Party vor ca. 3 1/2 Jahren einen Gast so derma√üen ungl√§ubig angestarrt habe ‚Ķ der hatte aber die Longsleeveausf√ľhrung an, mit nochmal √ľberdimensioniertem Kragen. Furchtbar!

  • Philthy sagt:

    jawoll, und immer den kragen sch√∂n hochstellen. das macht den horschtie dann endg√ľltig zum vollhorschtie.

  • knoxville sagt:

    ha ja, siehe hierzu auch diskussion zum beitrag “bar fou fou”…der (en)rico hat sicher auch so’n ding! alles vollhorschtie-popper!

  • Fil sagt:

    Haha. Das Polo f√§llt fast in die Kategorie “so Schei√üe, dass es schon wieder gut” ist. Wenn es jetzt nicht von Ralph Lauren w√§re sondern ein Fake, dann w√§rs wirklich cool.
    Auf jeden fall bemerkenswert wie hart die an der Demontage ihrer eigenen Marke arbeiten.

  • JoeJoe sagt:

    Als kleiner Tip:
    Liesst man den Kommentar in der Gruppe Fou Fou Bar auf Facebook. Der ist so genial, das man ihn fast hier posten m√ľsste, wenn es nicht das falsche Thema w√§re…

    Ich hab’ da eher ein anderes Problem:
    Wenn man ein Kreuz wie ein Affe hat, obwohl man nichtmal was f√ľr tut, mu√ü man schon ziemlich schauen, da√ü man Klamotten findet in Schwobe-City. Wenn man dann zum Hirmer geht, haben die manchmal recht passable Sachen. Und es ist verdammt bescheuert, das die komplette RL-Kollektion in diesen Gr√∂√üe schon seit eh her dieses gro√üe fette Pony draufhat. Klar mu√ü man kein RL tragen oder was auch immer. Aber wenn man ein h√∂herwertiges Polo will, ist das schon verdammt bl√∂d.

  • deniz sagt:

    oh man die kreationen werden immer schlimmer und peinlicher und peinlicher und peinlicher….

  • Basey sagt:

    warum wird √ľber sowas diskutiert? Anscheinend haben sie ja die aufmerksamkeit die sie damit wollten bekommen….

  • Thorsten W. sagt:

    @Basey: Du hast recht. Diese Frage werden wir kl√§ren, sobald wir die Geschichte mit dem Sinn des Lebens gekl√§rt haben ūüôā

  • also zun√§chst einmal:

    der artikel ist wirklich zum tooootlachen HAHA “polo in die fresse!” :DD

    ansonsten habe ich absolut kein Problem mit der gr√∂√üe von einem Logo irgendwo drauf solange er es nicht wirklich total √ľberm√§ssig betont.

    Gibt ja zB bei G√ľrteln son paar Experten die ihren Pullover so in die Jeans klemmen das jeder sieht das es ein dicker fetter G√ľrtel eines bestimmten Labels ist. Oftmals ist der dann auch noch nicht mal echt was der ganzen Sache die Sahnehabe verpasst.

    Ich finde solche Sachen hat man f√ľr sich selbst.
    Ist mir doch egal ob jemand weiss das mein G√ľrtel von XZ ist und XXX gekostet hat solange ICH weiss das ich son Teil hab.
    Da hab ich es nicht n√∂tig sowas √ľbertrieben in Szene setzen zu wollen.

  • Andy sagt:

    Ich dachte immer das w√§re das offizielle Fan-Shirt vom “Roten Pferd”! :o)

  • Peter Enis sagt:

    oooooh jaaa..der richtige G-STyler !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.