Stadtbad und Stadtwiki

stadtbad1

Ich geh nicht nur pumpen, manchmal, wenn auch eher ungern und meist nur meinem Sohn zuliebe, gehe ich auch schwimmen. Und kenne deshalb natürlich auch diverse Schwimm- und Hallenbäder in Stuttgart und Region – wobei ich bekennender Freibad-Hasser bin.

Aber Hallenbäder gehen schon okay. Und wenn man dann nach diversen Erlebnisbädern wie z.B. dem Fildorado inklusive Wassersprungschanze, zwei Mega-Rutschen und Wellenbad ins Stadtbad nach Heslach kommt, dann ist das nicht nur Oldschool, sondern auch sehr entspannend. Feinste schlichte Vorkriegs-Architektur, dezente Zugeständnisse an moderne Hygieneanforderungen, ein großes Schwimmbecken und gut ist.

Ich bin wirklich Fan vom Stadtbad. Hier gibt es keine bescheuerten Teenager und keinen Babyschwimmkurs, nur Poser in der “Sportschwimmer”-Bahn und Omas. Das Stadtbad musste glaube ich auch schon als Kulisse für den ein oder anderen Videodreh herhalten.

stadtbad2

Als das Stadtbad 1929 erbaut wurde, war es wohl das größte und modernste in Stuttgart. Erfahren habe ich das im Stadtwiki Stuttgart, von dessen Existenz ich bisher nichts wusste. Leider ist das ganze noch sehr dünn besiedelt, aber immerhin gibt es unter “Theodor-Heuss-Straße” eine Liste mit Bars, wenn auch ohne nähere Infos. Naja, vielleicht fühlt sich ja der ein oder andere kessel.tv-Leser dazu berufen, da etwas Leben reinzubringen.

8 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.