Lucky Break Recordings

piwi-jay-vee1

Die Stuttgarter Breakbeats-Ritter JayVee und Piwi, Veranstalter der ersten Stuttgarter NuBreaks Partyreihe Lucky Break, haben vor kurzem ihr eigenes Label Lucky Break Recordings gegr√ľndet und nun das erste Release “The Hell” von dem italienischen Produzenten Break The Box rausgehauen. Sauberle, lang lebe die Soundcity Stuttgart.¬†

Die Nummer erscheint mit einem straighten Remix von einem Herrn namens Ninelives The Cat, der auch f√ľr House & √Ėl√∂ctro-DJs interessant sein d√ľrfte. Presst gut die Wurst das Ding und kommt vor allem auch international gut an. Sowohl Tontr√§ger als auch MP3 stehen in diversen Shops wie Beatport, Juno oder Deejay.de hoch in den Breaks-Charts. Gelungener Kick-Off.¬†

Die Stuttgarter wollen auf Lucky Break Recordings ausschlie√ülich Hansdampf-Material raushauen. Im April soll voraussichtlich die zweite Vinyl erscheinen, dann von den Labelmachern unter dem Pseudonym “Jack Stat” h√∂chstpers√∂nlich. Track und Remix (von¬†DJ Fixx aus New York)¬†sind ready.¬†

In naher Zukunft wird es weitere Ver√∂ffentlichungen von K√ľnstlern wie Shut Up And Dance (UK), Plaza de Funk (UK), B-Phreak (D), Flore (F) und weiteren geben. Mit dem englischen Vertrieb Z-Audio konnte Lucky Break Recordings zudem der im Breakbeat-Sektor momentan st√§rkste Vertrieb weltweit gewinnen. Gratulation zum gelungenen Auftakt und viel Erfolg.¬†

Break The Box – The Hell

the-hell-1

Break The Box – The Hell (Ninelives The Cat Remix)

the-hell-ninelives-the-cat-re-1

6 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.