Exit to the left in the direction of travel

stadtmitte_februar_2009

stadtmitte_februar_2009_1

Liebe VVS,

ich bin der Meinung, das ist in Stuttgart wirklich schei├če teuer, die Innenstadtzone kostet mittlerweile 52,30 Euro (letztes Jahr 50,20 Euro). Sogar in M├╝nchen sind die ├ľffentlichen weitaus g├╝nstiger. Au├čerdem ist es eine bodenlose Frechheit, dass man f├╝r die S-Bahn keine Kurzstrecke l├Âsen kann. 1,80 Euro (mittlerweile bestimmt 2 Euro) von Schwabstra├če nach Stadtmitte – das kann nicht ihr Ernst sein, oder? Es gibt Menschen, die rechnen in D├Âner. Das w├Ąre also ein halber D├Âner!

Wie rechtfertigen Sie eigentlich die j├Ąhrlichen Preissteigerungen? Inflation? H├Âhere Kosten? Ausbau des Netzes? GEMA an die Sprecherin des l├Ąngst kultigen Satzes “Exit to the left in the direction of travel”? Oder liegt die Anhebung um rund 4 Prozent an den Jungs mit ihren b├Âsen Dosen, manche bezeichnen sie auch als Schmutzfinke, die mittlerweile schon zum vierten mal die exakt gleiche Stelle an der Stadtmitte besudelt haben?

Ich bin von diesem Katz- und Maus-Spiel wirklich beeindruckt.┬áSch├Ân ist zwar was anderes, aber es muss auch sicherlich schnell gehen. Daf├╝r muss man, ich hab es schon mal gesagt, richtig Eier in der Hose haben. Aber eigentlich bin ich von Kunst meistens beeindruckt, was vielleicht daran liegt, dass meine Wasserfarben-Bilder in der 7. Klasse mehr Wasser als Farbe waren, das Papier somit immer relativ schnell durchgeweicht ist und ich ziemlich frustriert von meiner eigenen Unf├Ąhigkeit war.

Allerdings glaube ich mittlerweile, dass die Aktion ein von der Stadt gef├Ârdertes Kulturprojekt f├╝r junge Leute ist.┬áSollte es allerdings der Fall sein, dass die hierf├╝r anfallenden Kosten ├╝ber die j├Ąhrlichen Preissteigerungen ihres Fahrservices gedeckt werden, garantiere ich f├╝r nichts mehr und verm├Âbel eventuell in meiner Wut Chris Brown mit meinen bescheidenen Esckrima-Kenntnissen. Vielleicht fahr ich auch einfach nur wieder schwarz.

29 Comments

  • franz von assisi sagt:

    schei├č vvs!
    und die wasserfarben hab ich auch gehasst!
    ist halt was f├╝r m├Ądchen – richtige jungs malen mit kreide auf papier ­čśë

  • knoxville sagt:

    …digges WORD!!! die bekackte vvs kann mal gar nix! sch├Ân regelm├Ą├čig die preise erh├Âhen. aber dann diese betriebszeiten – letzte bahn am wochenende irgendwie so um 0:30 und dann erst wieder sonntag morgens um 6:15 uhr (die s-bahn jedenfalls). die alternative taxi in stuggi ist leider auch eines der teuersten in ganz deutschland. aber uns im l├Ąndle geht’s ja noch so gut – uns kann man schr├Âpfen…wir ham’s ja. die pisser – da krieg ich echt schlechte laune.

  • Yasmin sagt:

    ich musste grade laut lachen…menschenskinder ich liebe diese Beitr├Ąge ­čÖé

  • setzer sagt:

    Bin beruhigt. Dachte schon, ich w├Ąre zu bl├Âd, am Automaten die Kurzstreckentaste zu finden. Ich zahl immer eine Strecke und die R├╝ckfahrt dann nicht. Das sind dann nur 20 Cent Schwarzfahren. Geht, oder?
    Wenn sie mich hops nehmen, werde ich damit drohen nach Mannheim zu ziehen oder so.

  • Thorsten W. sagt:

    Keine Kurzstrecke in der S-Bahn? Das kann mal echt nicht sein. Aber eigentlich kann man die Kurzstrecken der S-Bahn ja auch laufen ­čśë

  • julia sagt:

    hab f├╝r mich ne super l├Âsung um dem ganzen zu entgehen:
    auto fahren und scheiss ├Âffis meiden wo und wie es nur geht. ;-)deshalb hab ich auch keine ahnung, was mein ticket kostet, so selten wie ich mal eins rauslass und preiserh├Âhungen interessieren mich da auch recht wenig.
    tut mir h├Âchstens f├╝r die leid, die halt drauf angewiesen sind.

  • Benni sagt:

    Auto fahren als Alternative? Bis ich hier nen Parkplatz im Westen gefunden hab bin ich zu Fuss schneller und muss meistens noch weniger laufen als wenn ich die Strecken direkt durchmarschiere.

  • derPaddi sagt:

    Ich wohn in ner Fu├čg├Ąnger Zone – Auto fahren geht da nicht.

    Also fahr ich weiterhin schwarz, mittleriweile schon der 3. Monat.

    Noch nie kontrolliert worden. Und selbst wenn, das Geld hab ich ja dreimal drinnen.

  • Tobi Tobsen sagt:

    Die Action mit den Tags find ich schon ganz geilo – Hut ab vor den Kerlen!

    Das mit dem Kurzstreckenticket regt mich auch immer auf, sehs nicht ein, f├╝r so wenig Leistung so viel zu bezahlen.. Da hat der M├╝nchner Verkehrsverbund ein besseres Preissystem!

    @ R├ä├äHM: Ohne Schafsk├Ąse wirkt das Ticket gleich viel billiger ­čÖé

  • kutmaster sagt:

    Zum Gl├╝ck hab ich die gute SSB vor der T├╝r und komme mit ner Kurzstrecke eigentlich ├╝berall hin. Beste Citylage w├╝rde ich sagen ­čÖé

  • clemens sagt:

    @ paddi
    that┬┤s the way it works!
    schwarz f├Ąhrst du wirklich g├╝nstiger, zumindest solange es nur nur 60e strafe kostet (nach dem 3x erwischtwerden, sieht die sache anders aus). durch aufmerksame wahl des platzes in der u-bahn und der route ist einiges m├Âglich…. au├čerdem erkennt man die kontrolleure eh meist rechtzeitig! ­čśÇ
    manche streckenabschmitte sind allerdings recht gef├Ąhrlich, insbesondere in der s-bahn…..

  • Luis sagt:

    Du sprichst mir aus der Seele. Die st├Ąndigen Preiserh├Âhungen sind eine Frechheit. Au├čerdem fahren in anderen St├Ądten, in denen die Preise sogar noch weitaus g├╝nstiger sind, die Bahnen die Nacht hindurch. Zwar nur jede halbe oder ganze Stunde aber immerhin kommt man dann noch gut nach Hause ohne sich in einen Nachtbus zu quetschen, von dem die SSB/VVS meint, dass es keinen weiteren Bedarf g├Ąbe. Wohin das Geld also wandert? Gute Frage… Vielleicht in die Instandhaltung der wahnsinnig spannenden Museumslinie oder in die Gro├čkontrollen bei der der VVS sicher m├Ąchtig abkassiert. Trotz Alkoholverbot bekommen sies immer noch nicht hin das genau so umzusetzen. Bisher rollen einem jeden Freitag und Samstag noch gen├╝gend Flaschen in den Bahnen vor die F├╝├če, um einen Flaschensammler die Tr├Ąnen vor Gl├╝ck in die Augen zu treiben. Den normalen G├Ąsten kommen nur aufgrund des bei├čenden Alkohol-Energy-Drink-Geruchs die Tr├Ąnen.

  • martin sagt:

    eben… klar, ich denk mal wir sind alle nur ssb/vvs-laien und haben nat├╝rlich kein plan von deren kostenstrukturen. aber sp├Ątestens wenn man im neuen jahr vorm schalter steht, fragt man sich – ich glaub seit meinem ersten “pass orange”, bald 20 jahre her – warum und wof├╝r eigentlich? zumal ich meine, die s-bahnen sind nachts an der endhaltestelle auf bereitschaft und mit fahrern besetzt… hab ich zumindest mal geh├Ârt.

    aber wahrscheinlich ist preiserh├Âhung letztendlich damit begr├╝ndet, weil wir gangster immer schwarz fahren… zumindest im sommer, wenns mal regnet ­čśë sonst fahrrad

  • derPaddi sagt:

    @clemens

    Jeden Tag S-Bahn zum HBF (ok, eine Station :D) und dann U Bahn.
    Hin- und zur├╝ck.
    Hab aber das Gef├╝hl das mehr auf den Strecken “au├čerhalb” kontrolliert wird.
    Soweit ich wei├č kostet das erste mal erwischt werden 10,- , danach 40,-.
    Oder ist das auch teuerer geworden?

  • martin sagt:

    ui, du, die sind echt ├╝berall… sonst w├╝rde ich mir kein ticket kaufen. ­čśë ich hab bloss eher das gef├╝hl, die kommen so in wellen. kann aber auch nur einbildung sein

  • franz von assisi sagt:

    ist wie bei polizeikontrollen…

  • Kutmaster sagt:

    ich finde man kann ├╝ber $verkehrsverb├╝nde nicht urteilen wenn man sie nicht pers├Ânlich kennt.
    die &vvs ist ein super $verkehrsverbund den ich schon mehrere male gesehn habe und ihn auch pers├Ânlich kenne.
    nennt mir mal nen $verkehrsverbund, bei dem busse von frankfurt nach stuttgart fahrne mit 70 mann, nur f├╝r $vvs.
    meiner meinung ist das purer neid. das ist aber typisch f├╝r deutschland.

  • martin sagt:

    ich lieg am boden! ­čÖé ­čÖé

  • Sebastian sagt:

    Fr├╝her bin ich auch ne ganze Weile immer schwarz gefahren. So lange, bis ich meinen ersten iPod (mini) dadurch zusammengespart hatte! ­čśÇ

    Letztendlich bin ich noch nie erwischt worden. Auch wenn es einmal supereng war. Normal hatte dieser blau uniformierte Bahnschutz nie eine (Schwarzfahrer-)gefahr dargestellt. Die kamen am Hbf rein und ich dachte mir nichts weiter. Dann wollten die auf einmal die Fahrkarten sehen. Der Eine kam von rechts, der Andere von links. Kurz vor Stadtmitte stand der eine Kontrolleur mit dem R├╝cken vor mir. Ich bat ihn, mich vorbei zu lassen, weil ich aussteigen wollte. Und? Die Dreistigkeit hat mal wieder gesiegt… ^^

    Die meisten Kontrolleure erkennt man wirklich (mit der Zeit)!

    Verstehe die Preise echt nicht. Vor allem, wenn man mit Berlin oder M├╝nchen vergleicht. In MUC haben wir letztes WE 9ÔéČ f├╝r ne Gruppen-Tageskarte bezahlt. Hier kostet diese doch schon beinahe 15ÔéČ!!?

  • Mipfi sagt:

    Wenn ich nach Stuttgart rein fahre mit der abgefuckten S6 und morgens mit der ersten Bahn wieder zur├╝ck. Zahle ich f├╝r hin und zur├╝ck 10 Euro. In Berlin krieg ich glaub f├╝r die h├Ąlfte vom Geld ein 24 Stunden Ticket…

  • Thorsten W. sagt:

    Krupa, h├Âr auf, mir tut schon der Bauch weh vor lachen… ­čÖé

  • Schorsch sagt:

    wollte neulich auch vom rathaus zum marienplatz fahren und dachte nicht an die kurzstrecke. direktwahl ├╝ber die dreistellige nummer f├╝r den marienplatz: 1 ÔéČ irgendwas. zum gl├╝ck fiel mir noch auf, dass es nur zwei haltestellen sind und die kurzstrecke in der stadtbahn gilt ­čÖé
    aber nach dem heutigen technologischen stand sollte eine automatische erkennung des standpunktes samt der drei n├Ąchstliegenden stationen m├Âglich sein. das wird vielleicht nach der n├Ąchsten preiserh├Âhung realisiert

  • Wasilis sagt:

    Zu Bahn-Kontrolleuren & (wie auch zu T├╝rstehern) habe ich eine besondere Beziehung.

    Ich ging 3 Jahre lang von Flughafen bis Zuffenhausen jeden Morgen in die Schule, davon 1 Jahr fast komplett ohne Monatsfahrkarte / Ticket. S-Bahn von Flughafen bis Leinfelden & von da bis Zuffenhausen weiter mit der U-Bahn.

    Es gab nur selten Kontrolleure, und wenn dann zwischen 13 & 15 Uhr, egal ob S oder U-Bahn. Das war im 2004.

    Die beiden n├Ąchsten Jahre musste ich eine Monatsfahrkarte kaufen da sich die Kontrollen h├Ąuften, besonders morgen zwischen 7 & 8.00 Uhr. Habe aber “nur” 45 ÔéČ f├╝r 3 Zonen gezahlt. Weil’s so teuer war fuhr ich auf dem R├╝ckweg von HbF bis Leinfelden mit der U-Bahn.

    52 ÔéČ sind eine Frechheit, einfach unglaublich teuer.

  • Roman sagt:

    http://www.stuttgarter-nachric.....ollen.html

    Wenn se des mal hinbekommen w├╝rden w├Ąr’s nen Anfang.

  • kutmaster sagt:

    @ Mipfi:

    Durchschnittseinkommen Berlin <> Durchschnittseinkommen Stuttgart

    In Berlin gibt’s auch D├Âner f├╝r 1,50, ne Altbauwohnung mit Kachelofen f├╝r 200 Euro warm und am Halleschen Tor gratis eins auf die Fresse…

    Richtiger w├Ąre der Vergleich M├╝nchen – Stuttgart. Da war ich aber nur 1 mal und kann garnet sagen ob’s da jetzt billiger ist mit der Strampe durch die Gegend zu tuckern.

  • Gregor sagt:

    …der Einzelfahrschein in M├╝nchen ist auch nicht g├╝nstiger, das System mit den Streifen ist etwas anders und es gibt recht gute Angebote f├╝r Tages und 3 Tagestickets. In Berlin kostet der Einzelfahrschein auch ├╝ber 2 Euro.

    In Bari scheinen die Leute auch nicht einverstanden mit den Preisen.
    http://www.n-tv.de/1102329.html

  • jan sagt:

    Also beim vvs zahlt man f├╝rs 2Zonen “Jugend abo” 49,30! f├╝r 12,70 kann man mit vrs (unter 21 Jahren) durch ganz NRW fahren. Das muss mal vorstellen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.