Club Prag moves…

club_prag_stuttgart

Mann, kessel.tv ist echt schnell, mal ohne Eigenlob gesagt 🙂
Das Prag macht ja bekanntlich nach dem Wochenende 27./28.03. zu… Und danach schnell wieder auf, wie jetzt bekannt wurde – und zwar im, tadaaaaa, ehemaligen M1 im Boschareal. Ich mein – für die Location kann’s ja nur bergauf gehen. Und hoffentlich lässt Chris List bei der Gelegenheit endlich ein neues Logo fürs Prag entwerfen – das alte ging echt noch nie.

After the jump noch die vollständige Pressemitteilung 

1. Der Club Prag wird zum 28. März das letzte Mal seine Türen öffnen, denn wie schon vor einiger Zeit mitgeteilt, hat Porsche das Gelände erworben und macht uns platt :). Die letzte Woche unseres heißgeliebten Clubs wird aber sicherlich eine der besten Wochen seines Lebens, denn wir enden so, wie wir begonnen haben. Das bedeutet: Am letzten Dienstag noch einmal Wave&Gothic, am letzten Donnerstag Crossover, am letzten Freitag der original 0711 Club und am letzten Samstag Techno. Eben so wie vor 12 Jahren alles begann. Das genaue Programm entnehmt bitte den Dates.

2. Eigentlich müssten wir weinen, schluchzen und unsere Träume vom eigenen Porsche aus Hass begraben. Und fast hätten wir das getan, hätte sich nicht kurz vor Weihnachten die Chance aufgetan an einer anderen Stelle unser Dasein als Clubmacher fortzusetzen. Daher haben wir verhandelt, getestet, Pläne gezeichnet und kalkuliert und können heute freudig verkünden: Der Club Prag bekommt im Stuttgarter Bosch-Areal einen legitimen Nachfolger. Und zwar so, wie es in der Stuttgarter Clubgeschichte nach unserem Wissen noch nicht vorgekommen ist. Während wir im Prag den Abschied feiern, feiern wir im neuen Club die Eröffnung. Krass, gell!

Dass das funktioniert, zeigt die Stärke unseres Clubkonzepts auf: Wir haben Gäste aus verschiedenen Szenen, die eines eint – der Spaß an der Musik, meist fernab vom Mainstream. Daher wird sich das Programm aus Teilen des bisherigen Prag-Programms, aber auch neuen Events zusammensetzen, einige als Eigenveranstaltungen, andere in Kooperation mit Veranstaltern. Es wird also weiterhin eine Heimat für Freunde von Alternativer Musik, elektronischer Musik, Wave&Gothic und anderen Klängen mit zwei Floors, Raucherbereich und einem kleinen Club für Events an Wochentagen geben. Also zusammengefasst: Der Club Prag schließt am letzten März-Wochenende und unser neues Baby wird eröffnet.

Ach ja, der Name, der fehlt noch – der kommt aber noch… 

14 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.