Wo ist VfB? Wir gucken DFB-Pokal

Endlich! Mann, darauf freu ich mich schon den ganzen Tag. VfB gegen FC Bayern. Ich hab extra mein VfB-Trikot angezogen, in dem ich in Barca gelaufen bin. Der Heldenschweiß hängt heute noch drin, stinkt bissle, aber egal. Mein Wohni ist da und zur zweiten Halbzeit kommt noch der Nachbar runter.

20:25 Uhr: ZDF. Uli Hoene√ü redet wie so oft in diesen Tagen √ľber Geld.

20:28 Uhr: Komische Aufstellung VfB, aber ich hab ja keine Ahnung (Bast√ľrk so h√§ngende Spitze neben Gomez? Hat er wohl schon mal bei der Hertha gemacht. Na denn.). Normalaufstellung beim FCB. Meine Hoffnung: 2:1 f√ľrn VfB.

20:30 Uhr: Einlauf der Mannschaften. Stadion ausverkauft. Hab 1000 Euro auf Ebay mit meiner Karte gemacht. Will mir davon einen Gig im N-Pir erkaufen.

20:31 Uhr: Da ist mein Hitze. Da muss jetzt mal was gehen. Klinsi grinst dumm wie immer und Uli hat irgendwie schon wieder (wie immer) ne rote R√ľbe, obwohl noch nix passiert ist.

20:32 Uhr: Anpfiff. Bayern in blau, VfB in weiss.

20:33 Uhr: Mein Wohni raucht lieber erst mal eine, als sich das vorsichtige Abtasten anzutun. Jetzt kommt er. “Normal musch am Anfang richtig aggro werden, gleich das 1:0 machen und dann zu machen.” Mein Wohni h√§tte Trainer werden sollen. “Anfang zweite Halbzeit gleich noch mal so.” Babbel kann einpacken. Meine Damen und Herren, der neue VfB-Trainer hei√üt ab Sommer Andreas Krisch.

20:36 Uhr: Mein Hitze mit einem seiner typischen Kullersch√ľsse.

20:38 Uhr: Hat sich Miro die Haare gefärbt?

20:41 Uhr: Erster okayer Angriff der Bayern. Lell mit grandiosem Abschluss, wie man es eben von ihm gewohnt ist.

20:42 Uhr: Großchance Demichelis! Völlig unbedrängt. Wohni fragt, warum gerade alle so schwul aussehen. Gott sei Dank hat das Demichelis nicht gehört.

20:43 Uhr: Boka spielt auch. Einmal Nachthimmel bitte.

20:45 Uhr: Osorio fett Ribery ausgebremst.

20:46 Uhr: Malaga! 1:0 Bayern. Zum Kotzen. Fataler Fehlpass von Boka zu Schweini und Schweini semmelt das Ding sch√∂n rein. Jetzt m√ľsste man eigentlich einen Frustschnaps trinken, aber meine Vorr√§te sind alle.

20:48 Uhr: Alter!!!! 2:0 Bayern. Die Reiberei machts. So schnell konnte man gar net gucken. Da sah die komplette Abwehr aber richtig scheiße aus. Mann, Mann, Mann, langsam brauch ich ne Flasche. Ja da gucksch jetzt blöd Babbel gell. Säss mein Wohni auf der Bank, wäre das net passiert.

20:50 Uhr: Keine Chance f√ľrn VfB bislang meint der Moderator. Das wissen wir auch so. VfB viel zu passiv. “Keiner geht hin!” motzt mein Wohni.

20:52 Uhr: Handelfmeter f√ľr Bayern. Was ist das f√ľr eine Riesendreckfickschei√üe hier √ľberhaupt? Reiberei tritt an – Lehmann h√§lt! Fett Alter! Was w√§re wir ohne ihn? Aber Reiberei auch viel zu arrogant.

20:56 Uhr: Die Ersatzspieler vom VfB laufen sich warm. Boka sollte runter. Awa, komplette Mannschaft austauschen. Was zur Hölle ham die im Trainingslager gemacht? Kifft oder was? Da geht mal gar nix.

20:58 Uhr: Gomez ist auch da. Mein Comunio-R√ľckrunde wird f√ľrchterlich stell ich gerade fest. “So eine schwule Hupe”, meint Wohni once again zu Demichelis.

21:00 Uhr: Gute Chance Bayern. Uffz.

21:01 Uhr: Lucio, sch√∂nster Mann Brasiliens, tritt meinen Gomez. Pass bloss auf du W*****. Ribery tr√§gt keine rosa Schuhe mehr. Wohni fragt: “Wer ist eigentlich dieser Ribery? Ich h√∂r den Namen die ganze Zeit. Kann der was? Willsch eigentlich nen Bier?” Eins reicht da nicht heute.

21:04 Uhr: Die schwule Hupe kassiert ne gelbe Karte. Freistoß Simak. Der Sprecher meint, in der ganzen Hinrunde hat der VfB noch keinen Freistoßtreffer erzielt. Auch heute nicht anders.

21:08 Uhr: “Wenn wir auf unseren Chancenzettel schauen: Stuttgart liegt bei null.” Der Sprecher macht uns Hoffnung, dass der VfFB doch noch einen Anschlusstreffer erzielt. Galgenhumor macht sich breit. Hirbel Hilbert fault mein Ze Roberto.

21:11 Uhr: Der VfB entwickelt nicht gerade einen Druck nach vorne, um es mal nett auszudr√ľcken. Und wenns mal nach vorne geht, wissen die Bayern, da ist ein kleiner Bast√ľrk, der wird das Ding auf jeden Fall verdaddeln. Auf Bast√ľrk ist Verlass. Eigentlich k√∂nnten f√ľnf Bayern-Spieler schon mal in die Dusche.

21:14 Uhr: Das stinkt nach Alkoholvergiftung. Toni macht das 3:0. Sauber. Wieder geht keiner an die Reiberei ran, folglich schiebt die Reiberei ein feins Pässle und Toni schraubt am Ohr. Ich bin ab sofort Bayern-Fan. Scheiße, kein Trikot da.

21:17 Uhr: Pause. Rauchen. Frust schieben.

21:29 Uhr: Jogi spricht. “Fu√üball-Ken.” Sagt der Wohni. Sieht aus wie der Barbie-Ken. Stimmt eigentlich. Ich glaub mein Nachbar kommt nimmer runter. Kann ich verstehen. Ich w√ľrd mich trotzdem freuen.

21:32 Uhr: Wechsel. Marica f√ľr Hilbert. Jetzt wird alles gut…

21:34 Uhr: Anstoss und so etwas wie ne Torchance f√ľr Stuttgart. Man kann theoretisch drei Kisten gegen Bayern machen mit Rensing im Tor.

21:35 Uhr: Ah shit! Jubel, 3:1, aber Tor z√§hlt nicht. Marica im Abseits. Korrekte Entscheidung. “Nen fetten Schei√ü!”

21:38 Uhr: Wohni fragt, obs beim VFB nen richtig doofen Spieler gibt, der halt spielt, weil man sonst keinen anderen hat. Was soll man darauf in diesem Moment antworten?

21:41 Uhr: Ich zahle gerne f√ľnf Euro ins Phrasenschwein, aber ist das gerade Angsthasenfu√üball?

21:42 Uhr: Sonnenklarer Elfer. Liehmänn holt Ze Roberto runter auf die Erde. Schweini machts besser als Ribery. 4:0. Ich glaub, ich schau im Keller mal nach einem Gesellschaftsspiel.

21:44 Uhr: Stimmung bei uns bleibt weiterhin gut. Bast√ľrk geht runter. Ich m√∂chte an dieser Stelle meinen Vater zitieren: “Wie kann man f√ľr drei Millionen den Bascht√ľrk kaufen?”

21:47 Uhr: Hamit Altintop f√ľr Schweini. 5:0 f√ľr Bayern. Ze Roberto. Der VFB f√§llt komplett auseinander. Wir lachen mittlerweile. Nochmals die Frage: Was haben die in der Winterpause gemacht? Volleyball? Yoga?

21:51 Uhr: Mein Nachbar kommt! Und bringt bissle Vodka mit. Sauber. Er hat bis jetzt Handball-WM geschaut. Gute Entscheidung. Seine Kroaten ham gewonnen. Die Deutschen sind √ľbrigens dramatisch rausgeflogen.

21:55 Uhr: Donovan kommt f√ľr Toni. Der ist neu und bestimmt motiviert und will auch nochmals zwei Buden machen. Toll 7:0. Fast h√§tte er gerade auch eine gemacht.

21:58 Uhr: Der Lothar kommt auch r√ľber. Er bringt Bier mit. Er kanns alleine nicht mehr ertragen. Wir haben dann viel Bier und eine Flasche Vodka. Fett.

22:01 Uhr: Das Spiel geht ziemlich an uns vorbei. Irgendjemand ist ganz schlecht aus der Pause gekommen, sagt der Sprecher. Im Zweifelfall der ganze VFB.

22:02 Uhr: Lattenschuss VFB. Lothar ist da. Biers werden geöffnet.

22:05 Uhr: Marica k√§mpft um jeden Ball. Er will in die Mannschaft. F√ľr 8 Millionen Kaufpreis kann man auch um jeden Ball k√§mpfen, finde ich. Ansonsten stabile Leistung momentan vom VFB. Knapp 20 Minuten ohne Gegentor.

22:10 Uhr: Alkohol heilt viele Wunden. Noch 10 Minuten.

22:11 Uhr: Wir befinden uns in der Phase Pl√§tscherspiel. Sportreporter schreiben dann meistens: “Bayern will nicht mehr, der VFB kann nicht.”

22:12 Uhr: Ups, Gnadentor von Gomez. Fett Rensing getunnelt. Der Torjubel geht in die Hose. Lanig haut Gomez in die Eier. Ich denke, Gomez und Lehmann wechseln im Sommer zum FCB.

22:16 Uhr: Wir erklären Lothar die Regeln des DFB-Pokals. Es ist ein K.O-Modus. Der Verlierer ist draußen. (VFB ist K.O.)

22:18 Uhr: Schiri pfeift p√ľnktlich ab. Lothar droht Klinsis B√§ckerei anzuz√ľnden.

22:22 Uhr: Hitze stammelt irgendwas ins Mikro. Der lispelt nen bissle. Glaub der VFB steigt ab. Wir schenken uns Wodka ein. Oh, die Reiberei. Ach egal was der Kleine sagt. Wodka!

22:31 Uhr: Na, das war ja ganz schön frusty heute Abend. Wär hätte das gedacht? Ich war steif und fest der Meinung, dass der VFB fit aus der Winterpause den Bayern Paroli bietet. Wenigstens hat mein Olic drei Kisten gegen 1860 gemacht. Ist trotzdem gesperrt am Wochenende.

22:35 Uhr: Damit verabschieden wir uns, w√ľnschen Ihnen ein geruhsamen Abend, einen gesegneten Schlaf und hoffen, dass Sie am Wochenende zum Bundesliga-R√ľckrunden-Auftakt wieder dabei sind. Die Reuchlinstra√üe muss sich jetzt um die Bier- und Schnaps-Vorr√§te k√ľmmern und geht dann noch in die Boa oder so. Gute Nacht.

29 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.