Computerfreak

Angeregt durch Martins Hochkultur-Beitrag “Brandenburg” hier zwei meiner Lieblingslieder von Studio Braun. Ich halte zwar Heinz Strunk für ein unsympathisches A***, aber die Typen haben’s drauf, verdammt. Einer von den Typen ist übrigens Rocko Schamoni, Musiker und Mitbetreiber der sehr netten Kneipe “Goldener Pudel” in Hamburg. Strunk war glaub ich neulich auch wieder mal für ne Lesung in Stuttgart, aber ich hab’s wieder verpasst.

1 Comment

  • thecook sagt:

    Da lesen bildet empfehle ich dringen die Lektüre von “Fleisch ist mein Gemüse” und “Dorfpunks” um das Schaffen von Heinz Strunk und Rocko Scharmoni besser einordnen zu können. Der Heinzer und der SH-Punk – Geschichten nordischen Urpsrungs und beste Sezierung des End-80er-Kulturkennzeichens D!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.