Neuneurovierzehn

Aufgrund dringenden Bedarfs, mangelnder Zeit, weils einfach auf dem Weg lag, ich noch nie dort war, weder im alten noch im neuen Laden, Mensch auch ab und zu mal was neues ausprobieren muss und es dort ja schon toll aussieht, dachte ich mir gestern, nen paar Äpfel und Bananen wirste dir im Feinkost Böhm schon leisten können. 

Forsch reingesportet, Bananen gekrallt, auf die Waage gelegt, Nummer eingegeben – wie kommt jetzt der Zettel raus? “Ja machet sie des selber?”, fragt mich eine wohlhabende Frau, ihren wohlabenden aber müden Mann im Schlepptau. Man sieht den Leuten den Wohlstand an. Hut, Tuch, relativ viel Make Up, bissle Soli – ein Ruhestand-Ehepaar, er war vielleicht im mittleren Management, oder selbstständiger Mittelständler. Ich tippe spontan auf zwei, drei Mal Bahamas, Bermudas oder Florida und nochmal so oft Sylt pro Jahr, im Winter vielleicht nach St. Moritz?

Sie war trotz latenter Stresserei sehr nett. “Ha wo ischn die Frau hier, die des macht mit dem Zettel?” Hm keine Ahnung, bin zum ersten Mal hier. Und sie? “Oi mal die Woch scho”, verrät sie mir lächelnd. Je länger wir standen, desto netter und freundlicher wurde es (und Menschen die Sprüche machen wie “i glaub i muss glei mal dr Gschäftsführer rufa” sind in der Regel keine lieben Leute), bloss die Kundin oben links im Bild, Typ neureich, wurde zunehmend ungeduldiger. Als dann der Service kam, eine junge Frau, total gehetzt (“bin alleine heute”) ließ ich der alten Frau und ihrem müden Ex-Manager-Ehemann gerne den Vortritt. Frau Neureich wollte sich danach hingegen vordrängeln, aber auch im Feinkost Böhm gilt letztendlich die Gleichberechtigung. Wer zuerst kommt und so… 

An der Kasse wünschten wir uns alles Gute. Bloss nach 9,14 Euro für sieben Bananen und sechs Äpfel gehts einem leider nicht mehr so gut. Das fühlt sich eher nach Bankrott an. Die Bananen schmecken übrigens wie aus jedem anderen Supermarkt auch, die Äpfel sind leicht besser. 

2 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.