Queens Get The Money

Mrs. Gump würde wohl zu einem Nas Album sagen: “Es ist wie eine Schachtel Pralinen, man weiß nie was man bekommt.” Oder so ähnlich. Longplayer von Herrn Jones unterliegen starken Formschwankungen. Deswegen hab ich mich auch erst gescheut, die überambitionierte Vierfach-LP “Streets Disciple” noch im Kopf, “HipHop Is Dead” erst gar nicht angehört, mich mit seinem neuen Werk auseinanderzusetzen. Aber ey, das ist überraschend gut und eines der besseren Rap-Alben des Jahres 2008. 

Nas – Queens Get The Money (Intro)

[audio:https://www.kessel.tv/wp-content/uploads/2008/09/01-queens-get-the-money.mp3]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.