Partytext of the month

Come as a Beachgirl or Beachboy..
Vor genau 11 Jahren sind die Zapatisten in den heutigen Partytempel eingezogen.
Anlässlich des 11. Geburtstages des legendären ZAPATA Clubs, haben sich die Godfather der Eskalation etwas noch derberes und freakgerechtes einfallen lassen.
Diesmal wirds beachreif im Zapata denn die PF-Crew kn√∂pft mit diesem Event an die Riesenerfolge der MAD MAX Party und Blade vs. Vampire mit der unbeschreiblichen Blutdusche an und begeistert fortan mit regelm√§ssigen High Class Mottoparties an Samstagen in der neuen stuttgarter Residenz. Die brandhei√üe Animation-Crew, die in den besten German-Clubs f√ľr Aufregen, ja geradezu f√ľr Shocks sorgt, ist erstmals an der neusten und bestimmt heissesten Ausgabe der PF im Zapata zu bestaunen. Vorbereitet haben Sie eine total fertige und perfekt f√ľr diesen Sommer getrimmte Fucking Beach Party.
Doch zu einer richtigen 7-st√ľndigen Fucking Beach Party braucht es nicht nur ein fettes Special wie die echte Sandlandschaft ?, sondern zentral ist die Musik. Unsere Turntable Rockerz sind helvetische Spitzenklasse. Mr. Fiction, Tony White, DJ Adriano, Rocky Roxxx und MC-Neny!! ‚Äď In 11 Jahren nur die fettesten Parties und dies wird Javier Arevalo allen Partypeoplen auch weiterhin im Tempel der Eskalation mit Freude bieten. –> Bis Sa. 19.07.08 im Zapata !!!

4 Comments

  • Le Mischi sagt:

    ich find auch den hier geil:

    “Revival the Style of the Old-school Time..
    Heißer Crunk Sound von der Queen Poison Ivy, total in da mix mit dem Modestyle der 70er & 80er.
    Lass die alte Zeit aufleben in der Glitzer und Neon die Mode und Clubs elektrisierten..
    Gib Alles f√ľr den besten Disco Style. Alles erlaubt und erw√ľnscht was gef√§llt.
    Latin Fans aufgepasst.. Lasst die Schuhe beim hei√üen kubanische Rhythmus gl√ľhen..”

    yo, √§h… und ich geb alles f√ľr den besten disco-style

  • Dejan sagt:

    Seit Februar 2008 mein persönlicher Favorit:

    “Dem auf Ibiza ans√§ssigen franz√∂sischen Produzent gelingen dabei leichtf√ľ√üig vier im Grundansatz perkussiv multifunktionale Tracks, die s√§mtliche Floor affinen Funktionsbereiche vom WarmUp √ľber die PeakTime bis hin zur LateAfterHour wie selbstverst√§ndlich abzudecken verstehen und gerade auf der Flipside zehn Quadratkilometer an Entfaltungsspielraum suchen, wie ihn guter 4/4-Floorbeat mit nie endendem Groove nach hier schlussendlich relevanter US Westcoast-Dubtech-Manier immer anstrebt und auch regelrecht verdient hat.”

    Quelle: 22.02.08 Wonderworld Ibiza feat. Clive Henry @ Toy Stuttgart

  • Reins-Burger sagt:

    Schön, dass es da nicht nur mir so ging. Nachdem ich DEN Text gelesen hatte, konnte ich nur noch hysterisch lachen.

  • robson sagt:

    can you say GINO? geiles bild.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.