Kessel Gastro

Neu: Roundhouse Burger Stöckach

von

Das wäre jetzt die Stelle, an der unser kessel.tv Chef DJ Elbe sagen würde: hör mir auf, geh mir fort, Burger schmecken doch eigentlich alle gleich, ich versteh das ganze Bohai Boohay nicht. „Boohay“ würde er wahrscheinlich nicht sagen, sondern Hype. Oder Internet-Geficke. Aber gutheißen würde er’s nicht. Nur: Der Chef ist gar nicht da. Der Chefsessel angepupst aber verwaist. Denn…

Weiterlesen

Grombier am Josef-Hirn-Platz

von

Im low carbigen Zeiten und in Zeiten, in denen jeder mindestens ein bis 38 Ernährungstips flüssig runterspülen kann wie einen Detox-Saft, hat der Ruf der Kartoffel etwas bis stark gelitten. Dabei tut die Kartoffel der Hüfte gar nicht so weh, wie manche befürchten. Aber wir sind hier nicht bei der Brigitte oder Men’s Health und müsst ihr selbst wissen, wie ihr…

Weiterlesen

This is Seattle’s Best Coffee in Stuttgart-West

von

Augusten-Reuchlin-Schwab-Viertel, Teil 2. Der Westen schüttelt an dieser Stelle die 90er-Gastros ab, nachdem der restliche Stadtteil das schon längst getan hat. Zadu ade, die ehemalige Acha-Bar (schrieb man die so?) bzw. Meisters bleiben ein Fluch (circa fünf, sechs Pächter seit Ende der Nullerjahre) und das Soho steht immer noch leer (wer will?). Die Otis Spunkmeyer-Träume haben sich zerschalgen, auf den sich…

Weiterlesen

Zukunft Ex-Zadu

von

Viel los in der Reuchlin-Augusten-Hood. Ein neues Airbnb ist im Angebot, 110 Euro/Nacht, dafür bekommt man Baustellenlärm satt. Nicht nur tags, sondern auch nachts. Zumindest wenn man gerade an der Kreuzung Augusten/Schwab wohnt, da befindet sich aktuell die Baustelle, die seit Monaten durch die Augustenstraße wandert. Ich glaube, irgendwas mit neuen Rohren/Leitungen/Internet/WLAN-Kabel. Letzten Samstag war ich etwas baff, wie mein Vater…

Weiterlesen

Aus Zwölfzehn wird Gasthaus Bären

von

Ein Stadt, zwei Meldungen, zwei verschiedene Dinge: Während am Hauptbahnhof ein „urbanes Quartier“ entstehen soll, wird aktuell auf dem Mount Paulinen eine Art Retro-Neo-Gasthof gebaut. Aus dem Zwölfzehn wird das Gasthaus Bären, laut Facebook-Seite „die erste Schwäbische Tapas Bar einzigartig und nicht vergleichbar“. Das Zwölfzehn musste raus, weil sich Pächter und Vermieter „jenseits von friedlich offenbar nicht auf eine Fortführung der…

Weiterlesen

Blub – Bubble Wrap Waffle

von

Das ist nichts für disziplinierte Fitness-Gramer und andere strenge Stay-focused-Influencer, zu viele Kalorien, so viel kann man einem Tag gar nicht ins Studio gehen und es könnte ja auch mal was Spaß machen im Leben, außer nur ne Coral-Packung ins Bild zu halten. Alle anderen schreien OMG, zumindest taten das etliche letzte Woche auf der Westallee, wo Blub mit seinem…

Weiterlesen

Öffnungszeiten Burger King Hans im Glück-Brunnen

von

Der neue BK am Hans im Glück-Brunnen ist so gut angelaufen, dass man sich neuerdings auf das Party-Elektrolyte-Kerngeschäft konzentriert: Freitag und Samstag 21:00 bis 05:00 Uhr. Von Sonntag bis Donnerstag geschlossen. Kürzlich war noch unter der Woche offen und die Nachfrage war meinen Beobachtungen nach eher, sagen wir lieb, zurückhaltend. Ich denke, das ist der einzige Burger King auf diesem…

Weiterlesen

Heuss am Killesberg – Eröffnung diesen Freitag

von

Aus Scholz im Park wird Heuss am Killesberg, Wiederöffnung diesen Freitag, 14. Juli: Anfang des Jahres hat das Scholz im Park Insolvenz angemeldet und mit Mitte April kam heraus, dass sich Christian List (früher Prag, heute Lehmann, 1893 Clubrestaurant, Roter Hirsch Cannstatt etc.) der Location annehmen wird. Er war privat gerne im Scholz und #sosad über die Insolvenz. So erging…

Weiterlesen

HipHop Kitchen Recap

von

Recap Hiphop Kitchen – Chapter 01 this was fun … ?? aftermovie produced by Dennis Ströbele & Willi Rätzsch Posted by Hiphop Kitchen Stuttgart on Monday, July 10, 2017 Die HipHop Kitchen kombiniert gute Küche und HipHop-Kultur und fand neulich zum ersten Mal im Milliways statt. Thorsten war dort, fand mal wieder was gut und hat auch noch das Quiz…

Weiterlesen

K28 Garten am Kowalski

von

Letzten Donnerstag hat das (temporäre) Sommerprojekt K28 Garten rechts vom Kowalski eröffnet, und verschönert das bisherige Dead End, wo man einst zur Bahndirektion und zur HBF-Unterführung weiterlaufen konnte. Der Weg ist seit längerer Zeit abgeschnitten und die Fußgänger kommen über eine improvisierte Holzbrücke von der Kriegsbergstraße zur Friedrichstraße und anderes herum. Die Kooperation zwischen dem Kowalski und der Weinniederlassung sieht sich…

Weiterlesen

Mittwoch ist der neue Donnerstag ist der neue Freitag

von

Kleines Midweek-Ghetto, falls jemand eine Alternative zu Palast, Planschbecken und Plastikbecher sucht. Happy Birthday! Heute Abend feiert Herbert’z Espressobar in der Immenhofer Straße 25. Geburtstag. Eines der wenigen Lokale, die vollkommen zurecht aus den 90ern überlebt haben. Längst von Herbert an die Söhne übergeben, ist das Herbert’z einfach eine Institution im HSV, das geht halt immer, es gibt nicht viel…

Weiterlesen

Zadu-Bar schließt

von

Foto: Zadu-Bar Laut Facebook-Post schließt die Zadu-Bar im Westen zum 30.06. und wird komplett saniert. Danach werden die Räume vom Künstlerhaus weiter betrieben – ob weiterhin als Café ist nicht bekannt. Früher ist man schon gerne zum Brunch ins Zadu gegangen, aber jetzt reiht es sich in die „traditionellen“ Stuttgarter Bars und Cafés ein, die irgendwie den Sprung aus den…

Weiterlesen

Bar Korridor in der Weberstraße

von

Wie geil ist eigentlich die Weberstraße, gerade auch ab dem 90-Grad Knick beim FouFou, die Jakobstraße kreuzend, bis vor zur Lazarett? Also nicht geil im Sinne von „Eros 11a, das modernste Laufhaus Stuttgarts“ (HP-Claim), sondern einfach im Sinne von so nice and cute, wie damals Nice N Smooth oder wie man heute sagt: LIT. Wann genau sagt man eigentlich LIT? Wenn…

Weiterlesen

Wanna Gastro? Schlampazius und Co auf Immoscout

von

Da hätten wir in bald 9 Jahren auch mal früher drauf kommen können: Immoscout nach freien Stuttgarter Gastroflächen durchsuchen, hier bitte, sortiert nach Aktualität. Da findet man freilich allerhand Restaurants und Imbisse in sämtlichen Stuttgarter Stadtteilen, aber auch Klassiker wie die Ost-Institution Schlampazius, das erst im März 45-jähriges Jubiläum feiert. Der bisherige Betreiber hört von sich aus auf (wollte schon länger, hat sich…

Weiterlesen