Reklame-Heft: Die Cops ham mein Handy

von

Ein Mann und sein Handy. Der Grafiker Lukas Adolphi wird am Bankautomaten abgezogen. Ein paar Wochen und eine erfolgreiche Gerichtsverhandlung gehen ins Land, bis er seine Wertsachen zurück bekommt. Die Wertigkeit seines alten Sony Ericsson erkennt er erst nach genauerem Betrachten. Denn der Dieb, er heißt Marco, hat es für seine privaten Zwecke genutzt – und alle Chatverläufe sind noch…

Weiterlesen

Es gibt Käse, Baby: Die Mozzarella Bar ist offen

von

Es ist Dienstagabend und ich habe einen ganz offiziellen Termin in der neuen Mozzarella Bar in der Paulinenstraße 16 (beim Gerber, unterhalb der Paulinenbrücke). Ich bin irre gespannt. Die letzten Monate waren die Fenster der Bar zugeklebt und haben keinen Blick ins Innere gestattet. Ja, die Freunde können Spannungsbogen. Die fünf Freunde, das sind Can D, Valentin, Jochen und Johannes…

Weiterlesen

Die Marktschwärmer in Stuttgart/Kulturinsel

von

Schwärmen. Das haben wir lang nicht mehr gehört. Und schon viel länger nicht mehr gemacht! Der Bravo Starschnitt ist schon längst verblichen und im Keller verstaut, da kommt etwas neues, wo wir endlich wieder richtig los schmachten können. Denn ich bin sicher nicht die Einzige, die bei gutem Essen voll ins Schwärmen gerät. Die Marktschwärmer ist ein schönes Konzept, das…

Weiterlesen

Wenns pressiert: der Staffellauf für kleine Blasen

von

Wo andernorts fancy Pop-Up-Galerien oder ebenso temporäre wie ausgefallene Barkonzepte auf der Bildfläche erscheinen, bezieht sich der Süden auf die wichtigen Dinge im Alltag und im Leben seiner Einwohner: der Notdurft. Denn damit auch jeder unbeschadet zwischen Marienplatz und dem kleinen Bruder Erwin-Schöttle-Platz walten kann, ohne dass, wie pädagogisch wertvolle Eltern gerne sagen „ein Missgeschick passiert“, hat sich ein Kollektiv…

Weiterlesen

Mit 80 Klicks um die Welt: ein Baum auf Reisen

von

Zugegeben, ganz kommt das mit der Zahl nicht hin. Aber da man in der heutigen Zeit nur mit reißerischen Headlines Aufmerksamkeit generiert, versuchen wir alles was geht. Jetzt wo wir also deine Aufmerksamkeit haben, können wir dir von einem Stuttgarter auf Reisen erzählen. Sven Baum ist Fotograf, per se einer der besten Menschen der Welt und diese nun am erkunden….

Weiterlesen

Rhythm and Bier: Das Indie Wohnzimmer Stuttgart

von

Manchmal geht man auf ein Konzert, weil man die dargebotene Musik gerne mag. Und manchmal geht man auf ein Konzert, um die Person kennen zu lernen, mit der man bald selber Konzerte veranstaltet. So geschehen bei Claudia und Christine. Die haben sich vor inzwischen fünf Jahren im Publikum kennen gelernt und recht schnell festgestellt, dass sie beide die gleiche Leidenschaft…

Weiterlesen

Taxi Stuttgart: Kurzstrecke to Hell

von

As a real member of Zone 10 verlasse ich diese kaum. Über’n Tellerrand ist sicher eine feine Sache, aber Stuttgart ist mit Kessellage dann doch prädestiniert für den Suppenteller und da kommt man aus der Mitte schwer raus. Wie die berühmte Redewendung „Zum Laufen zu weit, für die Bahn zu faul“ schon sagt, greife ich gerne zu anderen Alternativen. Da…

Weiterlesen

Review: Pharcyde in der Schräglage

von

Vielleicht eröffnen wir hiermit eine neue Kategorie, nämlich Konzertberichte von mir. Ich stelle dabei das Gegenstück zum Setzer dar: absolutes Brain in musikalischem Nichtwissen, dafür aber so ehrlich, dass es sicher unangenehm wird. Donnerstag also bei Pharcyde gewesen. Den Namen hab ich natürlich noch nie gehört, denn als gewissenlose Musikjournalistin muss ich sowas nicht wissen. Geschweige denn überhaupt etwas. Meine…

Weiterlesen

Über die Frage, was eigentlich aus dieser Welt werden soll

von

Dass die Welt vor die Hunde geht, wissen wir spätestens seit Ed van Schleck nicht mehr nach Orange schmeckt und frühestens seit ein ehemaliger Immobilien-Mogul Amerika bei der Pussy graben möchte und seine vor Esprit sprühende Ehefrau ihn als wandelnde Vagina dahingehend unterstützt. Das treibt uns die Schamlippenröte ins Gesicht und wir springen lieber schnell weiter im Text. Denn das…

Weiterlesen

Und dann war da noch: der vermutlich letzte Tag im Bad Berg

von

Sodele, jetzt mal alle aufstehen und applaudieren: Wir haben ne Neue. Ja, sogar eine Frau. Ist hier ja seit Jahr und Tag und bis auf die gelegentlichen Einsätze von Jana eine sexy gays Veranstaltung (meine Oldschool Surfer Kombls haben gestern in einem WP Chat tatsächlich mit “hey sexy gays” gegrüßt, das ist schon sehr porno und coolio). Sie heißt Nina, hat die Mutprobe Stadtbahntag…

Weiterlesen