Stuttgart 2017 in Zahlen

Für Freunde der Zahlen und der Statistik, die Stadt Stuttgart hat Graf Zahl engagiert und das Jahr Revue passieren lassen. Fast so gut wie unser Jahresrückblick. Bitte schön, viel Spaß. 

—-

17 aus ’17: Das vergangene Jahr in Zahlen

Das vergangene Jahr steckt voller spannender Ereignisse und Geschichten. Manchmal reicht eine Zahl, um sie zu erzählen. Mit 17 Zahlen lassen wir das vergangene Jahr Revue passieren – ein Rückblick in ausgewählten, beispielhaften Fakten auf das Jahr 2017 in Stuttgart.

  • 2 Einträge von Präsidenten ins Goldene Buch der Stadt: Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier im Juli und Dr. Dragan Covic, Vorsitzender des Staatspräsidiums von Bosnien und Herzegowina, im Oktober.
  • Rund 11 Millionen Fluggäste zählte der Flughafen Stuttgart. Damit war es das passagierstärkstes Jahr aller Zeiten.
  • 82,7 % der Stimmberechtigten beteiligten sich bei der Bundestagswahl im Wahlkreis I in Stuttgart – der dritthöchste Wert in Deutschland.
  • Rund 23.400 Zahnuntersuchungen in Kitas und Schulen. Davon 10.400 in Kitas und 13.000 in Schulen.
  • Rund 88.000 Patienten wurden in den städtischen Krankenhäusern stationär behandelt. Noch mehr Patienten wurden ambulant versorgt. Hier zählte das Klinikum rund 563.000 Kontakte.
  • Rund 300 neue Azubis und Studenten kamen zur Stadt – Mit über 700 Auszubildenden und über 40 verschiedenen Berufen ist die Stuttgarter Stadtverwaltung einer der größten Ausbilder in der Region.
  • Rund 13.000 Fundsachen. Der Großteil sind Schlüssel, laut Fundbüro.
  • Rund 8 km neue Radwege, Radfahrstreifen und Schutzstreifen – der Ausbau geht weiter: Für 2018/19 stehen zusätzlich 7,6 Millionen Euro bereit. Dies entspricht nahezu einer Verdopplung des ursprünglichen Radetats.
  • 970 Eheschließungen und 37 Lebenspartnerschaften.
  • Rund 6.800 Geburten – so viele wie seit den 1970er Jahren nicht mehr.
  • 403.464 sozialversicherungspflichtig Beschäftigte in Stuttgart – ein Rekord.
  • Rund 128.000 Besucher im Planetarium – auch dank der neuen digitalen 360° Fulldome Video-Projektionsanlage.
  • Rund 1.700 Glühlampen hat das Amt für Umweltschutz gegen LED getauscht. Das spart insgesamt 65.000 kWh pro Jahr und entspricht dem jährlichen Stromverbrauch von 18 Vierpersonenhaushalten.
  • Rund 16.000 Einsätze der Feuerwehr. Darin enthalten sind Brandeinsätze, technische Hilfeleistungen/Rettungen und Rettungsdienst.
  • Rund 44.750 Menschen suchten am heißesten Wochenende des Jahres (28./29 Mai) Abkühlung in den Stuttgarter Freibädern.
  • Rund 76.000 Personen fahren jetzt mit einem VVS-Firmenticket zur Arbeit, 650 Betriebe bieten diese Vergünstigung an.
  • Rund 1.400 Elektrofahrzeuge sind in Stuttgart angemeldet, rund 400 mehr vor einem Jahr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.