Galerie Kernweine – Foto und Raum – Eröffnung am 24. November

Seit vielen Jahren leerstehend ist das Kernweine-Gebäude in der Cottastraße, Ecke Tübinger fast so etwas wie ein heimliches Stuttgarter Wahrzeichen geworden, oder zumindest ein Wahrzeichen auf der Grenze Mitte/Süd.

War vor 20 Jahren übrigens ne zeitlang eine Bar: zuerst das Diva, später das Barbarella. Damals war die Ecke lange nicht so attraktiv wie heute. Der ganze Block inklusive dem Marienplatz hat sich seitdem (bekanntlich) schwer gewandelt und ein Ende  dieser Verwandlung ist nicht in Sicht. Erst am Wochenende gehört, dass in der Shisha Lounge mit dem Namen M1 (ja tatsächlich) in der Tübingerstraße fast beim Marienplatz demnächst eine weitere Cocktailbar aufmachen soll.

Zuvor steigt aber nach langer Planung die Galerie Kernweine ins kulturelle Leben an der Tübinger-Transfer-Achse ein – am Freitag, den 24. November feiert man die Eröffnung. Gegründet von Tino Kraft, Oliver Kröning, Dennis und Mick Orel wird in der Galerie Kernweine (Untertitel „Foto und Raum“) Raum für Fotografie geboten. Außerdem:

Der offene Raum für Fotografie ist ebenfalls Ort für visuelle Medien und Diskurs. In der Zusammenarbeit mit Künstlern werden Ausstellungsprojekte entwickelt und kuratiert, die klassische Herangehensweisen hinterfragen und etablierte Formate erweitern. Dabei liegt der Fokus auf jungen Künstlern denen eine Plattform geboten wird und Dialoge angeregt werden. Im Wechsel finden Workshops und Veranstaltungsformate zum Thema der Fotografie und visueller Medien statt.

Angeschlossen an die zweistöckige Galerie (siehe auch Bildergalerie) befinden sich der gk–Laden sowie die gk– Café & Bar im Hinterhof der Galerie, das täglich geöffnet hat. Im gk-Laden liegt der Fokus auf limitierte Foto-Editionen von nationalen und internationalen Fotokünstlern, aber auch Bücher, Magazine sowie ausgewählte Produkte sind im Angebot.

Zum Auftakt zeigt die Galerie Kernweine drei Monate lang eine Einzelausstellung des Pariser Fotografen Constantin Schlachter. Die Vernissage wird die Klangkünstlerin Leila, ebenfalls aus Paris, mit elektronischer Musik begleiten. Constantin Schlachter ist 2015 entdeckt worden und stellt seitdem europaweit aus. Zum Anlass seiner Einzelausstellung in der Galerie Kernweine erscheint auch sein „La Trajectoire du Gyrovague“. Werke aus der gleichnamigen Strecke sind auf den zwei Ebenen der neuen Galerie zu sehen.

Galerie Kernweine – Eröffnung am Freitag, 24. November 
Foto und Raum
Cottastraße 4 bis 6
70178 Stuttgart

Öffnungszeiten Galerie & Laden
Di bis Fr 11:00 bis 19:00 Uhr
So & So 10:30 bis 18:00 Uhr

Öffnungszeiten Café & Bar
Mo bis So 08:00 bis 22:00 Uhr 

www.galerie-kernweine.com
www.facebook.com/galeriekernweine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.