Schlampazius – neues Betreibertrio ab 2018

(Sreenshot Immoscout) 

Im Mai habe ich zufällig auf Immoscout geschaut, welche Gastros aktuell in Stuttgart zu vergeben sind. Da poppte auch das Schlampazius in S-Ost auf, ein Laden an dem völlig berechtigt das Wort „Kult“ klebt.

Das war an sich nichts neues, den schon länger war bekannt: Der Wirt Ramon, seit über 40 Jahren hinterm Tresen, will in den Ruhestand gehen und hat für seine Fans eh schon länger die Stange gehalten, als er ursprünglich wollte.

Heute meldet Lift, dass nun ein neues Betreiberteam ab 2018 am Start steht und das sind keine Unbekannten: Micha Rieger hat das Wurst & Fleisch, das Speakeasy und das Super Popular Sanchez mit betrieben, Sebastian Heitzmann alias DJ Rockin Sebastian kennt man eben als DJ, von der Partyreihe Get Down oder den letzten beiden. Silvesterevents im Marmorsaal/Teehaus.

Die Dritte im Bunde, Mora Fütterer, hat die Catering-Firma MoCuisine am Laufen und für den Buschpilot und Flora & Fauna die Gastrokonzepte entwickelt. Man will, so Lift, „den alten Geist des Schlampazius‘ erhalten – und neue Akzente im Stuttgarter Osten setzen“.

Klingt nach einer (sinnvollen) Allianz fürs Leben und ich fahr gleich vor lauter Freude mit meinem VW Käfer in einen Tomatenstapel rein. Und um diesen Satz zu verstehen, muss man bisschen alt sein und war eh Spaß. Alles Gute. Mehr dann zur Eröffnung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.