Happy Weekend Mix by Krivan

(Du kannst definitiv Bart tragen. Nein, du musst.)

Jetzt bei uns zum ersten Mal überhaupt im Happy Weekend Mix und heute Abend, diesen Freitag, im Kottan: Krivan. Bekannt aktuell vor allem eben aus dem Kottan, 4te Etage Records Label und Events und der Radiosendung Die Carewoche, jeden ersten Donnerstag auf dem Freien Radio für Stuttgart.

Seinen Bart sieht man dort nicht, dafür werden interessante, vielfältige Themen von seinen zwei Mitstreitern und seiner prägnanten, vibrierenden Stimme vorgetragen, stets akribisch vorbereitet. Hier kannste nachlesen und nachhören.

Krivan aka Florian kommt ursprünglich aus Hessen und ist, glaube ich, vermute ich, der einzige Hesse, den ich kenne. Außer Sven Väth, den kenn ich auch, aber der kennt mich nicht. Und der wohnt jetzt eh in London.

Stichwort Hessen und Sven Väth: Die alten Techno-Hasen wissen, dass das Bundesland seinen Anteil zur deutschen Techno-Geschichte beigetragen hat, nicht nur in Frankfurt, sondern auch im Stammheim aka Aufschwung Ost (ehemals Factory) in Kassel, nicht zu verwechseln mit Stammheim in Stammheim. Da läuft auch Techno, nur anders.

Im Factory-Aufschwung-Ost-Stammheim hing der junge Krivan in den frühen 90ern rum und war angefixt von Väth, Westbam und Fenslau. Hat dort später auch gearbeitet, erst als Abräumer und dann an der Türe, die Turntables immer im Sinn gehabt, bis sie schließlich daheim standen.

Vor 20 Jahren traf er dann die beste Entscheidung seines Lebens: Umzug nach Stuttgart (gnhihihi). Und gleich ein schlauer Satz hinterher: „Man braucht circa 5 Jahre um in einer Stadt anzukommen“, sagt er heute, ausgestattet mit Erfahrungswerten. Merkt’s euch oder macht direkt ein Unterarmtatto. Ich glaube ihm das sofort.

Krivan hat die ersten fünf Jahre überstanden und in Stuttgart Fuß gefasst bei Szene und Mensch, bei mir auch, zwar spät, aber nicht zu spät, bin ich sehr froh darum, das ist ja auch das schöne in Stuttgart, dass man immer wieder gute neue Leute kennenlernt, egal, weiter im Text, die Stuttgarter elektronische Szene, bei der 4te Etage Crew reingerutscht und unter dem Dach schon Radio gemacht und überall in und um Stuttgart und weiters weg aufgelegt, egal ob Club, Festival oder Open Air.

Zwischenzeitlich lässt er es DJ-mässig ruhiger angehen. Wie alle Locals hat auch er noch ein anderes Leben und mit der Zeit verschieben sich eben die Prioritäten, aber die Liebe zur Musik hört deswegen nicht auf. Heutzutage hört man Krivan eben hauptsächlich im Kottan oder z.B. mal im Riedmüller, sowie seine Stimme eben bei der Carewoche.

Und jetzt hier im Mix, sein erster nach über einem Jahr, alles stringent schön federleicht, packend aufgebaut, sehr melodiös, die Kasper Björke-Nummer hängt mir spontan nachhaltig im Ohr, die Snares sind nie so klatschend, bei mir muss es ja immer schön schellen, da habe ich mich mal mit ihm drüber unterhalten oder natürlich mit Intro, weil er braucht immer ein Intro.

Oder wie er selbst sagt: „Fünfundneunzig Minuten voller Energie, Melodie, Bass, Stimme, Flächen zum abheben, tanzen und wieder runterkommen. Viel Spaß damit, genießt den Moment, das Leben und den Sommer!“ Deal, Unterschrift, Happy Weekend und heute Nacht sieht es im Kottan nach Feierabend wieder garantiert so aus:

Und jetzt viel Spaß mit dem Mix, mit dem kann man wirklich wunderbar ins Wochenende reinfliegen. Weiß aber nicht, ob den Shindy auch gerade beim Abflug hört. #vfbisdoingvfbthings

Tracklist:

 

2 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.