End of Green – Dark Side Of The Sun

Der Setzer ist unser größter Promi im Team. Schon immer und von Anfang an. Unser ganz persönlicher Robert Geissen. Nur anders. Jeder kennt ihn von Hairbnb und dem roten Bart, der jetzt schon länger nicht mehr rot ist, in unseren Köpfen schon noch.

Setzer hat ne Band, End of Green, und die Band hat Charts, zumindest landet man mit jedem neuen Album mindestens in den Top20. Mit dem letzten Werk gings hoch bis auf die 13, die Zahl für den Wandel und den Umbrauch, weiß Herzvertrauen.de.

End of Green hat außerdem einen Wiki-Eintrag. Auf Deutsch und auf Englisch. Kessel.TV hat nicht mal einen auf Albanisch. Und ich bin ziemlich froh, dass Thorsten mit seinen Reggae-Alben nicht auf Platz 13 einsteigt, weil sonst würde ich aussteigen und einen Demeterhof im Allgäu gründen.

Nach vier Jahren rollt nun bei End of Green wieder der Schulz-Zug, sorry, der Release-Zug, sprich, das neu Album „Void Estate“ erscheint am 18. August und seit ein paar Tagen gibt’s die erste (Video) Single „Dark Side of the Sun“ und Pink Floyd-Fans sollten sich jetzt nicht zu früh freuen, weil das Keyboard hat man im Göppinger (oder war’s Eislingen?) Proberaum immer noch nicht gefunden.

Haste das Video schon gesehen, meinte Geiger letzten Sonntag? Nee. Der Setzer wäre ja so gut darin. Total intensiv, schauspielerische Leistung top. Ja, voll!

Nur eine Fake News: Setzer trinkt in dem Video (noch) Rotwein, anscheinend ist er aber auf Weißweinschorle umgestiegen, deswegen trinkt Geiger jetzt auch Weißweinschorle („Gute Idee, Weißweinschorle, hat mich Setzer drauf gebraucht.“). Wie gesagt, so lange die alle kein Reggae-Album charten, können die alle hier machen was sie wollen.

Zur Musik kann ich natürlich wenig sagen. Sind das so Soundgarden-Gitarren? Nee, gell. Tut mir leid. Ich weiß nur, mit einem sechs Minuten Song kommt man eher weniger ins, Achtung, Lügen-Radio (ich denke aber, das ist End of Green egal), außer man heißt Guns’n’Roses („November Rain“) oder Metallica, „Nothing else matters“ kannste immer spielen. Hab ich während einer Autofahrt mal auf DER NEUE SWR oder auf DIE ALTE 107,7 gehört und dachte mir, wow, die lassen das echt komplett durchlaufen, Respekt.

End of Green „Void Estate“ erscheint am 18. August

4 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.