Festival der Kulturen – vom 11. bis 16. Juli auf dem Marktplatz

Seit letzter Woche wurde aufgebaut, die Wetterprognose ist bis auf diesen Mittwoch recht stabil und angenehm, einem wohl temperierten Sommerfestival der Kulturen steht also nichts mehr im Weg. Bereits zum 16. Mal wird das Fest ausgetragen und bringt Weltmusik und internationale kulinarische Spezialitäten auf den Marktplatz. Heute Kick-of mit Fanfare Ciocarlia aus Rumänien. Die gelten als Pioniere des Balkan Brass und sind seit 20 Jahren unterwegs.

Highlight morgen: Seun Kuti, Sohn des 1997 verstorbenen berühmten Fela Kuti, die Afrobeat-Ikone. HipHop-Gourmeggles erinnern sich vielleicht noch an die Kuti X De La Soul-Geschichte von/auf Amerigo Gazaway.  Seun Kuti hat im Alter von 14 Jahren die Band Egypt 80 von seinem Daddy übernommen und führt dessen Erbe angereichert mit Jazz, Funk, afrikanischer Percussion etc. fort. Beginn 20:00 Uhr.

Außerdem auf der Bühne: Aurelio aus Honduras (13. Juli), Orange Blossom aus Frankreich (13. Juli), Marsis von der Schwarzmeerküste (14. Juli), Soweto Soul aus Südafrika (15. Juli) oder Fuel Fandango (16. Juli), das ganze Programm bitte selbst drauf schaffen.

Abgerundet wird das Sommerfestival der Kulturen mit einem Markt der Kulturen in der Kirch-, in der Hirsch- und 2017 auch in der frisch in eine Fußgängerzone umgewandelte Münzstraße zwischen Marktplatz und Markthalle.

Sommerfestival der Kulturen
11. bis 16. Juli 2017, Marktplatz
www.sommerfestival-der-kulturen.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.