Live at Stuttgart – Stuttgart creates Future

Coworking all over. Erst kürzlich wurden im Wizemann-Areal schicke Coworking Spaces eingeweiht („Wizemann.Space“) und ab März entsteht auf dem riesigen, leerstehenden Feuerbacher Leitz-Areal, auf dem Geige erst im letzten Herbst bisschen rumgestrolled ist oder auch #instawalk gemacht hat, sagen wir, so etwas ähnliches – nur ganz anders. Die Think Big Variante.

Das visionäre Projekt heißt Live at Stuttgart und soll Arbeit und „gutes Leben“ verbinden. „Coworking wird weitergedacht.“

LIVE AT STUTTGART verbindet auf 36 000 Quadratmetern ein buntes Netzwerk mit einem guten Leben bei der Arbeit und gibt kreativer Kultur alles, was sie zum Wachsen braucht. Hier wird Coworking weitergedacht: Nicht nur Startups, sondern auch Maker, Künstler und Innovationsbereiche aus weltweit aktiven Unternehmen bekommen eine neue Heimat, um sich gegenseitig voranzubringen. LIVE AT STUTTGART wird ab März 2017 der Hot Spot in Stuttgart, der neue Ideen vorantreibt.

Live at Stuttgart soll die „neue Heimat für Startups, Künstler, Designer, Maker, Creator, Corporates uvm.“ werden und „ein Proberaum für alle, die neue Dinge ausprobieren wollen“ und das große Ziel ist nicht weniger als: „Endlich beginnen wir hier in Stuttgart wieder die Zukunft zu erschaffen.“

Wer darauf Bock hat: Auf der Seite kann man sich auf eine Reservierungsliste eintragen. Also eine Art Coworking Raffle?

Klingt prinzipiell erst mal alles recht verheißungsvoll diese Verbindung von Arbeit, Kultur und Leben und neben (unter anderem) einem Restaurant und Fitnessstudio kündigt man für 2018 auch gleich noch einen Club an. Bleibt abzuwarten wie und ob das alles umgesetzt bzw. auch angenommen wird.

Alles in allem viel Input und bei Interesse am besten alles selbst aufgleisen.

www.liveatwork.com/liveatstuttgart
Artikel in der StZ 

6 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.