Um Wochenende wird gebeten

So, da dieser Blog nur eine Erfindung von China ist, gibt es die Wochenenderwärmung gar nicht. Andere Frage, die mich seit Jahren beschäftigt: Wenn sich Frauen so bisschen Healthy Food aufschneiden, anrichten und total schön platzieren, das machen sie schon nur für das Instagram-Bild oder weil es ihnen wirklich Spaß macht? Meine Frage!!1!1!1!1 Bitte um Antworten.

Um Antwort wird gebeten. Gute Sendung früher aufm SWR1 oder SWR3 oder SDR1 oder SDR3. Ich weiß es nicht mehr. Hat meine Mutter immer gerne gehört. Und ich nebenher Lego gespielt. Ah, SDR1! Da war die Welt halt noch nicht so druff wie heute. Beziehungsweise, da herrschte noch genau die Ordnung, von der die CSU heute träumt und das als Hashtag verpackt. Die Hölle ist auch nur der Vorort von einem CSU-Parteitag. Und dahinter geht´s noch weiter. Demnächst mehr auf ihrem SWR4 mit Womanizer René von BigFM.

Jetzt mal Radio auslassen und Wochenende an: Deeper mit Gerd Janson im Kowalski. Das ist doch mal ne Schelle wie Beginner (guter Track auf dem Album).

kowa_fr

Gerd Janson zählt man ja gerne zu der Kategorie Lieblings-DJ von DJs (also wie z.B. Sascha Gerecht, nur anders) und im Kowalski bringt der Job Jobse aus Amsterdam mit, der gerade am abheben ist.

Im Romantica wird gestreichelt…

romantica_fr

…und im White Noise beyonded….

whitenoise_fr

…und Bartek feiert heute das Release seiner Debüt-EP Servuslichkeiten und zwar zuerst mit einem Erdbeer Popup-Store im IloveSushi Warteraum (Rosenbergplatz) wo es neben Merche, Platte und anderem Zeug den Barmeladenshot gibt. „Dieser besondere Erdbeerschnaps wird von Bartek nach einer geheimen Rezeptur zubereitet und genau diesen wird es in einer limitierten Auflage von 1.000 Stück zu kaufen geben.“

barteks-popup-store

Im Anschluss dann die Party in der SL…

sl_fr

…und TKZ lädt zur Rootikal ins Kupferstecher ein, übrigens wieder mit Special Soundsystem im Club.

rootikal

Samstag, zwei Jahre Fluxus. Hurra hurra. Und ein Jahr geht´s noch, aber dann is ja auch wirklich Schluss. Sagt man.

2_jahre_fluxus_flyer

Achtung, wir haben die Bilder. Und den Timetable (außerdem alle Shops offen bis 20:00 Uhr, heiße Maronen, Wein und Craftbeer-Verkostungen, Fluxus-Schnitzeljagd (!) und sowieso Sektmodeling all daynightlong)

12:00 – 20:00 Uhr Aktionen FLUXUS-Shops
15:00 – 15:30 Uhr Live: Hawelka
18:00 – 18:30 Uhr Live: Swingology
19:00 – 19:30 Uhr Live: Eau Rouge
20:00 – 22:00 Uhr Holzapfel // Vernissage: Andreas Brückner
22:00 – 04:00 Uhr Cape Collins // Morri & John Kimble (LOVEiT)
22:00 – 03:00 Uhr Ridmueller // Hannes Orange (YEAH!Club)
22:00 – 04:00 Uhr Holzapfel // GRSSTDTKNDR

Cape Collins nochmals mit Extra-Flyer…

capefr

…vielleicht schau ich mal rum, machs vom Regen abhängig. Im Romy ist irgendwas mit Stil vor Talent…

romy_s

…und im White Noise ist Robert Johnsons Oliver Hafenbauer am Start, der auch das Label Live at Robert Johnson betreut.

whitenoise_sa

…und im Kupfer klettert Deadelus die DJ-Kanzel hoch.

kupfer_fr

Veröffentlicht seit Jahren viel Zeug an der Schnittstelle HipHop, Electronica, Jazz etc, vielleicht für Fans von Flying Lotus, schwer zu sagen, geht am Besten einfach hin oder halt doch zu Skully ins Transit.

transit_11-2016_web

Ich bin heute noch in der Schankstelle, Motto wie immer #hauptsachesteffitanzt, Thorsten ist morgen im Kottan und am Sonntag: 1000. Tatort. Heißt wie der erste „Taxi nach Leipzig“, ein Treffen der Giganten, Lindholm vs Borowski, eingesperrt im Taxi mit einem Psychopathen. Vielleicht gucke ich mal wieder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.